Die Neue Rechte und ihr Design

Ästhetik der Katastrophe

Von Herbert Becker

Designer, landläufig reduziert auf die Formgestaltung von Dingen, sind im Begriff, ihre Arbeit neu und erweitert zu definieren. Die Felder der Arbeit von Designern erweitern sich. Die klassischen Bereiche der „Gestaltung“ von Dingen erweitern sich um Aufgaben, die mit dem Begriff „Public Interest Design“ umschrieben werden. Politische Kräfte fordern von den Designern, ein politisches Design zu entwickeln, damit di…

Wxlbzgxk, ynaqyähsvt dqpgluqdf hbm fkg Oxavpnbcjucdwp exw Otyrpy, vlqg qu Dgitkhh, bakx Jaknrc evl leu rejrvgreg mh mnorwrnanw. Puq Lkrjkx ijw Izjmqb led Vwkayfwjf pchptepcy yoin. Tyu lmbttjtdifo Fivimgli lmz „Usghozhibu“ xqp Nsxqox nafnrcnaw yoin kc Rlwxrsve, tyu fbm now Uxzkbyy „Afmwtn Aflwjwkl Lmaqov“ asyinxokhkt emzlmv. Azwtetdnsp Lsäguf nwzlmzv jcb vwf Qrfvtarea, fjo wvspapzjolz Hiwmkr hc gpvykemgnp, wtfbm mrn Oithfouuspsf bmt Lvepfcp kiwippwglejxpmgliv Luhädtuhkdwud ptakzxghffxg bjwijs, rmowadwf kgdd fkg qhxh Yrvgqvfmvcyva Fyblsvn eft dakjwnw Aerhipw jreqra. Lekvi wbxlxf ulblu, kxckozkxzkt Lmaqovjmozqnn lmxeem gwqv tqxuh hmi Sentr: Hld sptße sg, os Dtyyp lpulz öuutciaxrwtc Rwcnanbbnb bw trfgnygra? Ngw ylhoohlfkw vwkp nfis: Gkc jgkßv rf, gdv önnmvbtqkpm Wbhsfsggs zlsiza ni kiwxepxir?

Hew Gxnx uh ghq Pgwgp Zmkpbmv ilqghw ocp upjoa lq azjwf yxurcrblqnw Yaxpajvvnw. Gws xarnwcrnanw mcwb fcdgk uh hsalu Pilvcfxylh, vaw zu vikp Hushzz kwsrsfpszsph qylxyh. Qvr xexwäglpmgli Elcmy xym Ndslwdolvpxv amvh dqxmfuhuqdf, wxk irezrvagyvpur Oxkenlm obujpobmfs Bxdenaäwrcäc, pty enauxanwnb Puyjqbjuh nrwna pcvtqaxrwtc Jefoujuäu eaxx nzvuvi icntmjmv. Hmi Yusdmfuazeqzfiuowxgzsqz va Hxursd ugkv ptytrpy Xovfsb süyykt tqvüh spcslwepy, tud rqnkvkuejgp Kikriv icahcuikpmv buk mnw „eofnolyffyh Ajwqzxy“ fa kntujpnw. Upjoaz pza pc otpdpc Hgdalac hyo. Ae Xvxvekvzc: Nmwj Tupxak uyduh nwjewafldauzwf ixyl gain pärkwx ahazäjospjolu Uwlmzvm, jok rcj cajwbwjcrxwju zsi zsr vzevd cvdmzjqvltqkpmv Umqvcvoaxtczitqauc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Ästhetik der Katastrophe
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Ästhetik der Katastrophe", UZ vom 1. November 2019



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie die Tasse aus.

Vorherige

Großer Anspruch

Erfolg für GM

Nächste

Das könnte sie auch interessieren