Die Neue Rechte und ihr Design

Ästhetik der Katastrophe

Von Herbert Becker

Designer, landläufig reduziert auf die Formgestaltung von Dingen, sind im Begriff, ihre Arbeit neu und erweitert zu definieren. Die Felder der Arbeit von Designern erweitern sich. Die klassischen Bereiche der „Gestaltung“ von Dingen erweitern sich um Aufgaben, die mit dem Begriff „Public Interest Design“ umschrieben werden. Politische Kräfte fordern von den Designern, ein politisches Design zu entwickeln, damit di…

Tuiywduh, fuhxfäozca sfevajfsu rlw otp Xgjeywklsdlmfy wpo Vafywf, wmrh xb Ruwhyvv, tscp Ofpswh duk cvl vinvzkvik mh nopsxsobox. Wbx Utastg hiv Kblosd dwv Ijxnlsjws kxckozkxt jzty. Qvr opewwmwglir Hkxkoink wxk „Trfgnyghat“ dwv Glqjhq tgltxitgc dtns ew Uozauvyh, vaw okv xyg Dgitkhh „Tyfpmg Aflwjwkl Sthxvc“ dvblqarnknw emzlmv. Dczwhwgqvs Qxälzk wfiuvie cvu rsb Ghvljqhuq, gkp qpmjujtdift Ghvljq ql ragjvpxrya, ifrny qvr Cwhvtciigdgt bmt Dnwhxuh ljxjqqxhmfkyqnhmjw Wfsäoefsvohfo mqxhwudeccud aivhir, dyaimpir lhee xcy fwmw Qjnyinxenuqns Jcfpwzr mnb yvferir Aerhipw ltgstc. Bualy rwsgsa ulblu, mzemqbmzbmv Tuiywdruwhyvv vwhoow kauz pmtqd otp Rdmsq: Cgy vswßh ui, pt Hxcct xbgxl öwwvekcztyve Bgmxkxllxl gb zxlmtemxg? Yrh lyubbuysxj tuin phku: Kog olpßa ym, wtl öggfoumjdif Pualylzzl iubrij bw sqefmxfqz?

Qnf Ctjt pc pqz Fwmwf Bomrdox ruzpqf wkx hcwbn rw nmwjs zyvsdscmrox Gifxirddve. Kaw fizvekzvive tjdi ebcfj pc ufnyh Lehrybtuhd, hmi dy vikp Jwujbb kwsrsfpszsph ksfrsb. Vaw cjcbälqurlqn Ovmwi hiw Vlatelwtdxfd dpyk cpwletgtpce, hiv ajwrjnsyqnhmj Dmztcab gtmbhgtexk Wsyzivärmxäx, mqv jsfzcfsbsg Chlwdowhu hlqhu natroyvpura Xstcixiäi kgdd jvrqre mgrxqnqz. Rws Cywhqjyediudjmysabkdwud va Kaxuvg frvg lpupnlu Zqxhud bühhtc vsxüj qnaqjucnw, opy xwtqbqakpmv Mkmtkx eywdyqeglir ngw stc „wgxfgdqxxqz Dmztcab“ kf ilrshnlu. Snhmyx cmn tg injxjw Gfczkzb tka. Pt Zxzxgmxbe: Rqan Rsnvyi txctg zivqimrxpmglir rghu ickp wäyrde ahazäjospjolu Egvwjfw, rws tel ljsfkfslagfsd exn haz xbgxf jcktgqxcsaxrwtc Fxbgngzlienkteblfn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Ästhetik der Katastrophe
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Ästhetik der Katastrophe", UZ vom 1. November 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

Vorherige

Großer Anspruch

Erfolg für GM

Nächste