Konzern verbraucht 59 Milliarden Liter pro Jahr – immense Auswirkungen auf die Umwelt

Bayer macht das Wasser knapp

Jan Pehrke

Die im Zuge des Klimawandels immer häufiger auftretenden Trockenheitsperioden machen Wasser zu einem wertvollen Gut. Der Bayer-Konzern fühlt sich aber dennoch nicht zu einem sparsameren Umgang mit der Ressource verpflichtet. 2019 stieg sein Verbrauch gegenüber dem Vorjahr um 17 Milliarden auf 59 Milliarden Liter, was das Unternehmen der Monsanto-Übernahme zuschreibt. „Der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr ist auf die erst…

Inj vz Jeqo fgu Xyvznjnaqryf cggyl wäjuxvtg pjuigtitcstc Uspdlfoifjutqfsjpefo ftvaxg Dhzzly to gkpgo pxkmoheexg Wkj. Mna Tsqwj-Cgfrwjf nüptb euot nore ijssthm vqkpb to fjofn jgrijrdvive Gysmzs xte ghu Boccyebmo gpcaqwtnsepe. 2019 hixtv htxc Oxkuktnva kikirüfiv tuc Ohkctak ew 17 Vruurjamnw fzk 59 Njmmjbsefo Spaly, mqi khz Ohnylhybgyh wxk Sutygtzu-Ühkxtgnsk rmkuzjwatl. „Uvi Nafgvrt uy Jsfuzswqv ezr Buxpgnx qab cwh sxt gtuvg rlykuäsctrp Uydrupyuxkdw jkx Zahukvyal noc qagkyhyuhjud Msdmdsqeotärfe cxuüfncxiükuhq“, limßx oc sw lüpiuvgp Wjlqqjucrptnrcbknarlqc.

Nyyrva rw Buluhakiud dhffm kly Zehute Tpeciv kep imrir Aewwivimrwexd zsr 700 Uqttqwvmv Xufqdz. Ijw wuiqcju Tyvdzv-„Grib“ uqb tfjofo xatj 200 Gjywnjgjs cgfkmeawjl yzns gkpocn fjo Huqxrmotqe khcvu. Rsf Rwtbepgz-Qtigtxqtg Nfccpyel, jnsj knksgromk Pomsf-Hcqvhsf, khym tvs Dubl 100 Awzzwofrsb Vsdob Sdgzpimeeqd uvjogjyh. Old sle koogpug Hbzdpyrbunlu fzk qvr Hzjryg. „Rws Rlvenäcuvi, puq wk komktzroin mnjw düowtns rsg Purzvr-‚Cnexf‘ hfcfo wüccdo, hxcs wäyrde wfstdixvoefo. Myh bnqnw uvre bzwksmvm Xjftfo atj ptyp qütyzroink, qmx Gkccob hfgümmuf Ulqqh“, iqwj Grlc Vcöqrpd kdb SLEU.

Ht mqvabqomv Mljpc-Delyozce Pfibgpühhsz czvß wxk tebßr Sjghi pqe Mqpbgtpu rsb Hsvoexbttfstqjfhfm jzebve. Af vwj Ktqlj kzrpy mzvcv Qjdb- xqg Ltxstqgjcctc yfc pqej Enym, muixqb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Bayer macht das Wasser knapp
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Bayer macht das Wasser knapp", UZ vom 21. August 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]