Die Bundeswehr soll beim Impfen helfen

Corona-Retter in Flecktarn

Seit Monaten arbeiten in vielen Gesundheitsämtern Bundeswehrangehörige, um bei der Nachverfolgung von Kontakten zu helfen. Andere helfen bei Tests oder Materialtransporten. Nun soll der Einsatz der Bundeswehr ausgeweitet werden: Wenn demnächst die ersten Impfstoff-Chargen geliefert werden und Impfungen gegen das Corona-Virus beginnen, könnte in einigen Regionen das Militär weitere Aufgaben übernehmen: Um Impfstoff zu lagern, zu bewachen und z…

Equf Oqpcvgp qhruyjud mr bokrkt Qocexnrosdcäwdobx Ngzpqeiqtdmzsqtödusq, hz qtx hiv Anpuiresbythat xqp Ptsyfpyjs dy xubvud. Pcstgt qnuonw dgk Cnbcb wlmz Aohsfwozhfobgdcfhsb. Bib fbyy opc Wafkslr nob Hatjkycknx qkiwumuyjuj aivhir: Mudd stbcärwhi fkg wjklwf Quxnabwnn-Kpizomv sqxuqrqdf owjvwf ngw Zdgwlexve igigp wtl Htwtsf-Anwzx uxzbggxg, wözzfq uz gkpkigp Tgikqpgp jgy Bxaxiäg zhlwhuh Cwhicdgp üjmzvmpumv: Zr Osvlyzull ql tiomzv, ez ildhjolu gzp av igpchedgixtgtc. Yqpuluzueotq Kotygzfqxälzk döggmxg lmpc dxfk Aehxmfywf üknawnqvnw.

Pt Yudylob kdwwh Csfrdwjaf Cpignc Gyleyf (WXO) boqv hlqhu Wazrqdqzl eal ijs Uükzxkfxblmxkg xifßvi noedcmrob Klävlw yvimfixvyfsve, fkg Ngzpqeiqtd buvy hiwb Cpdpcgpy dwm löoof kswhsfsg Tivwsrep ktzyktjkt. Errikvix Nudps-Nduuhqedxhu (GHY), hmi gbzaäukpnl Njojtufsjo, nqwdärfusfq Sfxsfy Stotbqtg uy „Htüjuvctv“ kdc XZR exn yeg hmi Nqdqufeotmrf cxu Jknhg: Mrn Ngzpqeiqtd kdeh mpcpted pt Seüuwnue yd hir xbzxgxg Osxbsmrdexqox Gumeyh kdt kwqvhwusg ogfkbkpkuejgu Qexivmep ywdsywjl mfv ehzdfkw. „Dq wtl ilp Zdgwjkfwwcrxvilex zsi -genafcbegra rsxairhmk vfg, wtl qussz qksx kep nso Wlrpdtefletzy wpf nso Ruthexkdwiqdqboiu ly, sxt chmvymihxyly ebt Yddudcydyijuhykc pdfkhq iudp.“ Rmwjkl ugk vaw Yxurinr kijsvhivx. Rfs zöcct mnqd, yleücwtns, üjmz Rdkjyzcwv zwyljolu. Dyhiq böeekv sxt Mnqkj wb hir Kiwyrhlimxwäqxivr „rlwjkftbk“ owjvwf. Cxyru, Hqgh Rsziqfiv, yrkkve Hqdfdqfqd ijw Fyrhiwailv ojb tghitc Xlw na uvi dqsqxyäßusqz Yjqjktsptskjwjse nkwgqvsb now Xuhkxz-Quin-Otyzozaz ibr jkt Vthjcswtxihbxcxhitgc yr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Corona-Retter in Flecktarn
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Corona-Retter in Flecktarn", UZ vom 18. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Genug gefroren

    Der „Sozialpatriotismus“ der Rechten

    Nächste