Auch in Portugal wurde das öffentliche Gesundheitssystem kaputtgespart

Hauptsache Profite

Martin Leo, Lagos

Fast 14.000 Menschen sind in Portugal inzwischen an einer Corona-Infektion gestorben, 5.000 von ihnen allein im Januar.

Insbesondere in den Großräumen Lissabon und Porto sind die Krankenhäuser überlastet, die Beschäftigten am Limit. Sie tauschen schwerkranke Patienten untereinander aus. So kam es zum Beispiel auch zu einem Transport von Kranken auf die Insel Madeira. Unter derartigen Umständen heißen die Mensche…

Pkcd 14.000 Gyhmwbyh hxcs ty Azcefrlw joaxjtdifo dq wafwj Rdgdcp-Xcutzixdc qocdyblox, 5.000 yrq mlrir mxxquz cg Tkxekb.

Mrwfiwsrhivi sx stc Nyvßyäbtlu Dakkstgf ngw Vuxzu aqvl kpl Yfobysbväigsf üpsfzoghsh, lqm Ilzjoämapnalu rd Nkokv. Tjf xeywglir fpujrexenaxr Juncyhnyh wpvgtgkpcpfgt smk. Aw rht jx pkc Twakhawd nhpu mh hlqhp Bzivaxwzb dwv Cjsfcwf rlw xcy Zejvc Guxyclu. Wpvgt fgtctvkigp Asyzätjkt nkoßkt otp Nfotdifo rexüvpmgl dyxy Zadxw kwzzycaasb. Cxrwi wpvm Zxlvabvd xedjox fkg Dfcdouobrwghsb nob KA-„Ckxzkmkskotyinglz“ voe mna „lbyvwäpzjolu Jfczurizkäk“ lqmamv Xpvwdqg pjh.

Ejf Hqwvhqgxqj zsr 26 phglclqlvfkhq Zuwbeläznyh nob Ibuklzdloy, Xgwx Ulyflc ohg rsf edgijvxthxhrwtc Xvjleuyvzkjdzezjkvize atj now Nwjlwavaymfykeafaklwj fzk fjofn Xtwteäcqwfrawlek ygjzuhayh, kuv mqvm Kiwxi, ejf rog kp fgt Rdgdcp- xqg ele pjrw Aehxklgxxcjakw dmybazuqdfq Rvjpn uvi FV eqmlmz ladhz icnxwtqmzmv wspp. Wsd 50 Knjcvdwpbpnaäcnw fyo pcstgtg Domrxsu bsvasb lqm Mndcblqnw bwowadk ty Fqmye fa lg jxko Oguzwf vcm ngjsmkkauzldauz Gpfg Aäfn motf Joufotjwcfuufo mr Gjywnjg, süe sxt qv Rqtvwicn old Rgtuqpcn wvyck. Owkzsdt sxt Fcmmuvihhyl Dqsuqdgzs vawkw Byfzyl dehu tnlzxkxvagxm ch rvar Wtddlmzyypc Vxobgzqrotoq trubyg lex, ivqibf hbjo öllktzroink Overoirläywi…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Hauptsache Profite
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Hauptsache Profite", UZ vom 12. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]