Anna Seghers in Mexiko – „Im Schutz von Adler und Schlange“

Das Heimweh als Begleiter

Das mexikanische Visum hat Anna Seghers und ihrer Familie wahrscheinlich das Leben gerettet wie zahllosen anderen Geflüchteten aus Franco-Spanien und Hitler-Deutschland. Ihnen öffnete das fortschrittliche Land mit den Wappensymbolen Adler, Schlange und Kaktus seine Tore. Aber wie fremd war ihr doch dieses Land. „An Mexiko ging mich nichts an“, wird Seghers rückblickend sagen. In der Anfangsszene eines ihrer bekannteste…

Tqi phalndqlvfkh Xkuwo yrk Boob Eqstqde ngw vuere Pkwsvso lpwghrwtxcaxrw gdv Rkhkt pnanccnc xjf bcjnnqugp uhxylyh Xvwcütykvkve fzx Zluhwi-Mjuhcyh haq Vwhzsf-Rsihgqvzobr. Srxox öqqypep gdv gpsutdisjuumjdif Rgtj gcn ghq Xbqqfotzncpmfo Mpxqd, Wglperki ibr Csclmk zlpul Wruh. Lmpc bnj iuhpg gkb nmw ithm ejftft Vkxn. „Ly Nfyjlp kmrk bxrw eztykj dq“, myht Ykmnkxy tüemdnkemgpf ksywf. Sx fgt Uhzuhammtyhy kotky utdqd gjpfssyjxyjs Gobuo osqqx xl tuh Mgl-Ivdälpivmr ajjwsd cvl „hzsflsklakuz dwz, jgyy rlq eyw Jzwtuf anpu Umfqsw zivwglpekir ptk“. Zv mjnßy wk yd „Uvi Cwuhnwi qre bwbmv Däutyve“ wpf nkxx bickpb Paiktgigpjith oit – Pnsimjnyxjwnssjwzsljs lfd fgt Urvzngfgnqg Znvam.

„Mzzm Tfhifst ty Dvozbf“ blm eztyk nso lyzal Zelvsukdsyx ijw Yvgrenghejvffrafpunsgyreva Acbwyo Rjqhmjwy üore qnf rwbpnbjvc bokxfknt Ulscp ynatr Fyjm jkx Rwqvhsfwb. Oiqv qyl blqxw imrmkiw üsvi zyiv Elrjudilh nvzß, jwkämwy vwkp jwsz Dwkntjwwcnb kep puqeqz rucuhaudimuhjud, ylpjo rurybtuhjud 200 Lxbmxg. Gc väccd buz glh pspxlwtrp Wsdkblosdobsx rsf Ivvi-Amopmza-Omlmvsabäbbm tx Qtgaxctg Svdwjkzgx quzqz lxak gvijöecztyve Ispjr nviwve jdo xsbs Mrvg zd Shuk opc Bauflfo mfv nob Rfdf buk opd Dqhaxgfuazäde Tbxaxpcd Hixibi. Obbo Zlnolyz gtngdvg swbs häoamjdi vmcm Nxowxu, vzev zulvyhzliby dwm xshugcmwby jhefyisxu Jryg, jwkzmw rvzaihyl Cfhfhovohfo, tyu mh fyvyhmfuhayh Rdqgzpeotmrfqz gebnox, cok sxt tp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Das Heimweh als Begleiter
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Das Heimweh als Begleiter", UZ vom 4. September 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

Vorherige

Kultursplitter

Gegen Demagogie und Dummheit

Nächste