Demonstration für FSLN

|    Ausgabe vom 10. August 2018

Tausende Menschen haben am vergangenen Samstag in Nicaraguas Hauptstadt Managua an einem „Marsch für Frieden und Recht“ teilgenommen. Zahlreiche Straßenzüge wurden von rot-schwarzen Fahnen der regierenden Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront (FSLN) geprägt. Die Demonstranten wandten sich gegen „die ausländische Einmischung“ in innere Angelegenheiten ihres Landes und forderten die juristische Verfolgung von Gewalttätern.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Demonstration für FSLN«, UZ vom 10. August 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.