DGB ruft zu Kundgebung in Müllheim auf

Im Vorfeld der Landtagswahlen 2016 ruft der DGB Markgräflerland zu einer Kundgebung gegen Gewalt und Rassismus am Samstag, den 5. März, um 11.00 Uhr auf dem Markgräfler Platz in Müllheim auf.

In dem Aufruf heißt es: „Mit ihren volksverhetzenden Aussagen schüren AfD, NPD und Republikaner auf dem Rücken vieler notleidender Menschen Ängste und liefern menschenverachtenden Verbrechern vermeintliche Rechtfertigungen. Wir betrachten es als unsere demokratische Pflicht, den geistigen Brandstiftern dieser Parteien entschieden und gemeinsam entgegen zu treten. Wir wehren uns dagegen, dass den Menschen, die vor Krieg, religiöser Verfolgung, Armut oder Umweltzerstörung fliehen, rassistische Hetze oder gar Gewalt entgegenschlägt.

Wir setzen uns für eine demokratische, offene Gesellschaft ein, gegen „völkische“ Ab- und Ausgrenzung, für eine Gesellschaft, in der Freiheit, die Einhaltung der Grundrechte und soziale Gerechtigkeit zentrale Werte sind und die Würde aller Menschen als unveräußerlich geachtet wird. Allen gegenüber. Gleichermaßen.

Statt uns gegeneinander ausspielen zu lassen, machen wir uns stark

• gegen Rassismus und Gewalt in unserer Gesellschaft

• für Integration

• für ein friedliches Miteinander!“

Der DGB Markgräflerland wendet sich an alle demokratischen Kräfte im Markgräflerland, den Aufruf und die Kundgebung zu unterstützen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"DGB ruft zu Kundgebung in Müllheim auf", UZ vom 26. Februar 2016



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

Vorherige

Billige Kampagne

Alles muss hart erkämpft werden

Nächste