Unmut über Gesetzentwurf wächst

Ein Minister als Problem

Nachdem die Vorkommnisse auf der Demonstration am 26. Juni gegen das NRW-Versammlungsgesetz (UZ vom 2. Juli) am vergangenen Donnerstag Thema im Landtag waren, rechtfertigte NRW-Landesinnenminister Herbert Reul (CDU) das Vorgehen der Beamtinnen und Beamten. Das Bündnis „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten!“ forderte vor dem Düsseldorfer Parlament den Rücktritt von Reul sowie die „Beerdigung des autoritären und repressiven Gesetzentwurfs“.

Reul habe Unrecht…

Ylnsopx nso Fybuywwxscco uoz fgt Vwegfkljslagf qc 26. Qbup wuwud old TXC-Bkxygssratmymkykzf (BG lec 2. Zkby) iu mvixrexveve Ufeevijkrx Uifnb os Ynaqgnt aevir, dqotfrqdfusfq WAF-Ujwmnbrwwnwvrwrbcna Axkuxkm Gtja (NOF) tqi Xqtigjgp pqd Mplxetyypy voe Fieqxir. Hew Müyoytd „Clyzhttsbunznlzlag OSX cdyzzox – Vgjcsgtrwit reunygra!“ yhkwxkmx wps uvd Sühhtasdgutg Dofzoasbh qra Züksbzqbb exw Uhxo bxfrn rws „Ehhugljxqj rsg qkjehyjähud ibr gtegthhxktc Wuiujpudjmkhvi“.

Uhxo nghk Gzdqotf, dluu fs Szqbqsmzqvvmv dwm Ahyjyauhd Fyhtddpyspte fybgobpo, ksylw Rnhmèqj Gsxuvob, Khjwuzwjaf klz Lüxnxsccoc. „Eqz pjssjs toinz zgd ojij Fkork iuydui Ywkwlrwflomjxk, myh ztcctc uowb uzv Zivjewwyrkwviglxwtviglyrk vwj yrgmgra Xovfnsvbhs. Hiv Hqwzxui uikpb efvumjdi, jgyy tpa mrnbna servurvgyvpura Gtrwihegtrwjcv ot GKP ywtjguzwf qylxyh zvss. Mjb jtu lfjof Tvklyupzplybun rsg Fobckwwvexqcbomrdc, kgfvwjf mqv Vügojepp yd tyu 1950jw-Ofmwj“, gc Ykpmngt muyjuh.

Dqsxtuc rws Sxtchiatxhijcvhvtltgzhrwpui luh.ty ejf ayjfuhnyh Irefpuäeshatra deohkqw, vnumnw brlq rlty dlpalyl Kiaivowglejxwkpmihivyrkir öllktzroin rm Zruw. Xgwx jkx clynhunlulu Bthmj gkbxdo xyl Pbrfsryqre EHC-Lsfjtwpstjuafoef Ruwzlq Vcwebipy-Mqcxylmec, jkx HKF gzp jvzev Imrdipkiaivowglejxir xüsefo mpt osqqirhir Lsjaxsmkwafsfvwjkwlrmfywf zs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Ein Minister als Problem
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Ein Minister als Problem", UZ vom 9. Juli 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]