Erfolg durch Hungerstreik

Ein türkisches Gericht hat die Freilassung des inhaftierten Menschenrechtsanwalts Aytac Ünsal nach 215 Tagen im Hungerstreik angeordnet. Der wegen Terror-Vorwürfen seit 2019 inhaftierte Jurist hatte mit der Aktion gegen seine Verurteilung zu mehr als zehn Jahren Gefängnis protestiert.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Erfolg durch Hungerstreik", UZ vom 11. September 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    „Wir haben die richtigen Männer – aber auch die richtigen Frauen!“

    Menschenkette für Autonomie

    Nächste