EVG erzielt Abschluss

Die Eisenbahner- und Verkehrsgewerkschaft EVG hat für die Beschäftigten der Transdev-Gruppe einen Tarifvertrag abgeschlossen. Die Einkommen steigen um 1,5 Prozent. Ab dem 1. Januar 2021 tritt für 2,6 Prozent eine weitere Vereinbarung zum EVG-Wahlmodell in Kraft. Erstmals gibt es bei Transdev einen Tarifvertrag zur arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge, für Nachwuchskräfte und einen Zeitguthabenkonten-Tarifvertrag.

Zur Transdev-Gruppe gehören die Bayerische Oberlandbahn GmbH (BOB), die Bayerische Regiobahn GmbH (BRB), die NordWestBahn GmbH (NWB), dieTransdev Rheinland GmbH (RBE) und die Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft (WEG).

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"EVG erzielt Abschluss", UZ vom 28. Februar 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]