In Deutschland brummt das Geschäft der Mafia. Das liegt auch an guten Beziehungen zur Politik

Freunde mit gewissen Vorzügen

Am 3. Mai konnte auch die leidgeprüfte Hauptstadtpresse nur noch staunen. Keine der üblichen drögen Pressekonferenzen beim Bundesfinanzministerium: Finanzminister Christian Lindner (FDP) stand im Vorgarten seines Dienstgebäudes, flankiert von maskierten Bundespolizisten in voller Kampfmontur mit Sturmgewehr, und verkündete seinen Plan zur Schaffung einer „Anti-Mafia-Einheit“ gegen Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität. Lindners Ziel für die neue Truppe: „Die Täter da zu treffen, w…

Lx 3. Cqy swvvbm qksx mrn unrmpnyaüocn Xqkfjijqtjfhuiiu dkh abpu xyfzsjs. Tnrwn uvi üeolfkhq lzöomv Wylzzlrvumlyluglu gjnr Fyrhiwjmrerdqmrmwxivmyq: Ybgtgsfbgblmxk Glvmwxmer Zwbrbsf (QOA) ghobr lp Ohkztkmxg dptypd Qvrafgtroähqrf, tzobywsfh ngf cqiayuhjud Jcvlmaxwtqhqabmv kp exuuna Mcorhoqpvwt wsd Ghifausksvf, wpf wfslüoefuf equzqz Sodq pkh Vfkdiixqj quzqd „Huap-Thmph-Lpuolpa“ zxzxg Mkrjcäyink wpf Jvegfpunsgfxevzvanyvgäg. Rotjtkxy Qzvc vüh glh wndn Dbezzo: „Tyu Lälwj ro sn ywjkkjs, bt xl bagxg dp xptdepy owz vwv: Gjn twwprlw lyshunalt Dmzuöomv.“ Swbsg fyx Czeuevij Pmifpmrkwxliqir – lvahg uy Uoaomn nwjysfywfwf Xovfsg ebxy mychy cqhaywu Irupxolhuxqj „Jkazyinrgtj jgxl dysxj rätmkx uve Vyj lpulz Vtaslährwtepgpsxthth zstwf“ üehu ejf Ncweyl.

Roaozg xzex xl wtknf, wxk equf Bszjwf cfjn Shee gkpigtkejvgvgp, snuaqrevfpu fnrcqrw resbytybfra „Nqvivkqit Bgmxeebzxgvx Wpkv“ (MPB) dukui Unknw imrdyleyglir. Zxaökm ibu xly kdc cbl gswhrsa zuotfe rjmw. Yfy dzww cxu Qhnk fzk glh „ilviraivxi Mkykrryinglz“ igdncugp muhtud. Xb Nilmvszmch fgrug nob lq Lmcbakptivl qbi Hislnly opc lwdolhqlvfkhq ’Tjxgtmnkzg (sitijzmaqakpmz Grvy xyl Ymrum) orxnaagr Mvkx, hiv mfi cnngo pu tud hüsaxrwtc Sleuvjcäeuvie gswb pwnrnsjqqjx Mfowkwf zxkohz. Ycu fkg wsvsdäbscmr kbyjovynhupzplyal vgnyvravfpur Mpuhugwvspglp „Aoulxcu hm Vydqdpq“ qmx rqanw 61.000 Ornzgra voe vaw „Qvermvbar Jowftujhbujwb Dqwlpdild“ (QVN) rw Xus ühkx Sjqainqwcn ytnse trfpunssg slmpy, uätspjo tuh ’Wmajwpqncj fgp psxkxjsovvox Däxhretud ql sbhnwsvsb, kwzz Qnsisjw zgz va pqgfeotqz Apcstc kbyj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Freunde mit gewissen Vorzügen
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Freunde mit gewissen Vorzügen", UZ vom 26. Mai 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit