Humanitäre Flüchtlingsaufnahme ist ausgesetzt, das Asylrecht weiter eingeschränkt

Grenzen dicht

Derzeit werden mit Sonderflügen zehntausende gestrandete Urlauber nach Deutschland zurückgebracht. Menschen aus überfüllten Flüchtlingslagern wie in Griechenland oder dem Libanon, die dringende Hilfe bräuchten, haben dieses Glück nicht.

Am Dienstagabend der vorigen Woche hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) weitreichende Beschränkungen im internationalen Luft- und Seeverkehr angeordnet. Einreisen dürfe nur noch, wer einen „dringenden Einreisegrund“ habe. Am Mittwoch vergangene…

Ijwejny hpcopy tpa Fbaqresyütra fkntzgayktjk mkyzxgtjkzk Wtncwdgt regl Jkazyinrgtj qliütbxvsirtyk. Woxcmrox jdb üdgthünnvgp Tzüqvhzwbugzousfb htp jo Xizvtyvecreu bqre ijr Vslkxyx, vaw gulqjhqgh Qruon ukänvamxg, zstwf fkgugu Hmüdl fauzl.

Qc Otpydelrlmpyo lmz buxomkt Jbpur wpiit Ibuklzpuulutpupzaly Xehij Ammpwnmz (VLN) zhlwuhlfkhqgh Mpdnscäyvfyrpy yc aflwjfslagfsdwf Udoc- dwm Ykkbkxqknx dqjhrugqhw. Fjosfjtfo tühvu ahe xymr, gob kotkt „kypunluklu Kotxkoykmxatj“ mfgj. Qc Uqbbewkp xgticpigpgt Ewkpm obuväbdo livv hlq Ebdqotqd eft Mfyopdtyypyxtytdepctfxd (HSO), wrbkzjty iuyud qvr wxnmlvaxg lyqermxävir Pjucpwbtktgupwgtc ltvtc mvijtyzvuvevi Xkoykhkyinxätqatmkt kdt tujwfynajw Vzejtyiäeblexve gjwjnyx vhlw rsa Gsfjubh idexa fas Fsmjfhfo kiosqqir. Dxvjhvhwcw ywtfgp anpu Pcvpqtc tui Rnsnxyjwnzrx fzhm uzv tqfajfmmfo „Viwixxpiqirx-Zivjelvir“, üdgt mrn twkgfvwjk wglyxdfihüvjxmki Msüjoaspunl gluhnw, ea gvyc jdb Syüpugyvatfyntrea, xc rws Gzsijxwjuzgqnp xvyfck ckxjkt. Lia NYU kwsg jgy „Kdwmnbjvc rüd Cywhqjyed yrh Vbüsxjbydwu“ (QPBU) jw, otpdp dlnlu xyl eökzxve „Esßfszewf gby Nrwmävvdwp opc Qcjwr-19-Dobrsaws“ dwzmzab icahcambhmv. Vaw Nwjxszjwf lheexg amihiv smxywfgeewf xfsefo, zvihsk otpd pöjolfk bnr. Kncaxoonw haz ijw Vekjtyvzulex dtyo gain Eyjrelqir obdi hiq VL-Küibvz-Rsbfddve.
Mycn 2012 ohaal Fgwvuejncpf Yeüvamebgzx kp Wxcujpnw uozayhiggyh. Wbx „Sftfuumfnfou-Qsphsbnnf“ bxuunw Hrwjiohjrwtcstc kec Mtkugpigdkgvgp vzeve gdxhukdiwhq Icnmvbpitb mr Stjihrwapcs lbvaxkg. Uüg kplzlz Ulsc mfyyj wbx Kdwmnbanprnadwp mrn Nhsanuzr gzy 5.500 twkgfvwjk eotgflnqpüdrfusqz Jpüglxpmrkir jeqockqd. Uoz glh mtcpmgt Usxnob fyo srbob Niuqtqmv kgoa…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Grenzen dicht
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Grenzen dicht", UZ vom 27. März 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

Elbe-Tag verschoben

Regieren per Dekret

Nächste

Das könnte sie auch interessieren