Gründung eines Betriebsrats erkämpft

Das deutsch-türkische Medium „YeniHayat – Neues Leben“ berichtet, dass Reinigungskräfte der Firma Sasse am Flughafen Düsseldorf den Kampf um einen Betriebsrat gewonnen haben. Bei der ersten Betriebsratswahl habe die Gewerkschaftsliste der IG BAU die meisten Sitze erhalten.

Bei der Firma Sasse arbeiteten vor der Pandemie knapp 120 Reinigungskräfte in drei Schichten, aktuell sind es noch 60 Kolleginnen und Kollegen. Viele der befristet eingestellten Beschäftigten hätten keine Verlängerung bekommen und stünden „mitten in der Pandemie ganz ohne Einkommen“ dar, so „YeniHayat“. Die Gründung des Betriebsrats habe zum Ziel, die Kurzarbeit gerechter aufzuteilen. Von Einschüchterungsversuchen hätten sich die Beschäftigten dabei nicht beirren lassen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gründung eines Betriebsrats erkämpft", UZ vom 4. Juni 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]