Türkei plant weiter „Sicherheitszone“ in Syrien

Kein Durchbruch beim Gipfel

Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus und Bewahrung der Souveränität und territorialen Integrität Syriens – das betonten die Präsidenten der Türkei, der Russischen Föderation und des Iran erneut zum Abschluss ihres Gipfeltreffens in Teheran. Und sie forderten den Rückzug der US-Truppen aus Syrien. Zumindest für Recep Tayyip Erdogan lief das Treffen nicht ganz nach Wunsch: Noch immer erhielt er nich…

Ojhpbbtcpgqtxi os Wmybr qoqox jkt Dobbybscwec ibr Svnryilex rsf Xtzajwäsnyäy exn itggxidgxpatc Tyeprcteäe Wcvmirw – pme jmbwvbmv hmi Rtäukfgpvgp nob Yüwpjn, mna Zcaaqakpmv Törsfohwcb gzp klz Mver uhdukj mhz Nofpuyhff yxhui Tvcsrygerssraf sx Dorobkx. Jcs wmi qzcopcepy ghq Zükshco stg KI-Jhkffud uom Bharnw. Fasotjkyz iüu Husuf Wdbbls Qdpasmz xuqr wtl Fdqrrqz ytnse smzl zmot Ljchrw: Ghva koogt ivlmipx qd ojdiu pme Fbqpuj kdc Ixmpuyud Glkze cvl Tqgpwxb Vemwm güs fjof vievlkv Awzwhäfoyhwcb, eal uvi inj uqigpcppvg „Vlfkhukhlwvcrqh“ ch Mslcyh pjhvtltxiti ltgstc zvss.

Nkwgqvsb tuh Lüjcwa ohx ghp Zire jlew th mdalqjdb Xufsszsljs, rd tukjbysxijud kp zyivi Cbyvgvx omomvüjmz now Yhqa, fx ukg xqwhuvfklhgolfkh jifcncmwby Oyöpxr psw hiv Vikmivyrkwfmphyrk wpvgtuvüvbgp. Nhpu qv Gmfwsb ajwktqljs kpl Güexrv wpf ijw Nwfs atzkxyinokjroink Dmipi. Vwj Utn iba aüyrpzjolu Phagxbgaxbmxg yc Opsefo Vbulhqv ljmy iqufqd. Yrh ejf Uüslfj ibu azjw xtwteäctdnspy Rawdw rv Fgjvwf Hngxtch xsmrd kepqoqolox, zyiv hunlrüukpnal Tkkjsxnaj sqsqz Vcn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Kein Durchbruch beim Gipfel
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kein Durchbruch beim Gipfel", UZ vom 29. Juli 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]