Luftangriffe im Jemen

Bei Luftangriffen der von Saudi-Arabien angeführten Kriegskoalition im Jemen sind am Mittwoch vergangener Woche mindestens zehn Zivilisten getötet worden, darunter sechs Kinder. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums trafen die Bombardements ein Haus in der Provinz Al-Dschauf, in dem die Geburt eines Kindes gefeiert wurde. Sieben weitere Menschen seien verletzt worden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Luftangriffe im Jemen", UZ vom 24. Juli 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

Vorherige

„Nur großer Druck wird Julian Assange retten können“

Widerstand in Bolivien

Nächste

Das könnte sie auch interessieren