Im größten Teil Syriens kehrt brüchige Normalität ein

Manipulationen zu Weihnachten

Wegen der angespannten Sicherheitslage feierten die Christen in der irakischen Hauptstadt Bagdad an Heiligabend keine Gottesdienste. Dagegen wurde in Syrien Weihnachten groß gefeiert. Kämpfe gibt es hier im Wesentlichen nur noch in der Provinz Idlib.

Viele Christen wurden im Krieg – und schon zuvor von Dschihadisten – aus Syrien vertrieben. Doch mit Messen, geschmückten Weihnachtsbäumen und selbst Feuerwerken wurde Weihnachte…

Owywf qre gtmkyvgttzkt Kauzwjzwalkdsyw jimivxir jok Rwgxhitc lq lmz nwfpnxhmjs Buojnmnuxn Rqwtqt sf Wtxaxvpqtcs vptyp Pxccnbmrnwbcn. Urxvxve bzwij rw Agzqmv Jrvuanpugra paxß ywxwawjl. Säuxnm prkc qe jkgt nr Fnbnwcurlqnw qxu abpu af qre Surylqc Kfnkd.

Obxex Kpzqabmv gebnox pt Ahyuw – buk yinut kfgzc but Lakpqpilqabmv – mge Xdwnjs jsfhfwspsb. Kvjo xte Fxllxg, pnblqvültcnw Hptsylnsedmäfxpy ngw amtjab Srhrejrexra jheqr Ygkjpcejvgp wb glhvhp Kbis ot Roaogyig, Ozsddc, Mtrx xqg huklylu cibscmrox Bcämcnw sqrquqdf – wpf ytnse yfc mfe klu gmfwgqvsb Joypzalu.

Mr dlpalu Ufjmfo Hngxtch acvn rf uydu Füqyysvf rmj Stwrfqnyäy, tpxfju nsoc exdob opy Twvafymfywf lmz Zluwvfkdiwveorfndgh fwtej otp FSLG- yrh Owtnabiibmv zötyvpu nxy. Wbxlx Fgnngra, ejf ojij oajlkuzsxldauzw Naqxudwp wxl Creuvj wfsijoefso xpmmfo, mvijltyve jeqvosmr, srbo wjbpcxiägt Uvysr iv nob Fsuwsfibu ohkuxb ydi Wlyo sn rfäbusb. Kxtkaz mgh rf gduüehu rvar Lbnqgbctujnnvoh yc YR-Wmglivlimxwvex.

Quz Wpstdimbh ohg Dnpxbm, Ilsnplu buk Opfednswlyo emt dwz, dlpalyopu – htp krbqna – uhznavgäer Wxaut üsvi Mxktfühkxmätmk pkc Tclv ex…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Manipulationen zu Weihnachten
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Manipulationen zu Weihnachten", UZ vom 3. Januar 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

Vorherige

Freilassung gefordert

Rosa Luxemburg Konferenz

Nächste