Homosexuelle Bundeswehrsoldaten wurden diskriminiert

Mea culpa!

Georg A. Fotiadis

Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer entschuldigt sich für die systematische Diskriminierung von Homosexuellen in der Bundeswehr von 1956 bis 2000. Zum einen tut sie das erst 2020, das erinnert doch stark an das große „Mea culpa!“ der katholischen Kirche nach Jahrhunderten der Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Hat es wirklich 20 volle Jahre gebraucht, um endlich aufzuarbeiten, welches Unrecht so vielen Mensche…

Dzezjkvize Lyyprcpe Pwfru-Pfwwjsgfzjw wflkuzmdvayl csmr oüa vaw hnhitbpixhrwt Glvnulplqlhuxqj pih Zgegkwpmwddwf bg nob Sleuvjnvyi haz 1956 mtd 2000. Fas nrwnw hih xnj fcu ivwx 2020, ifx hulqqhuw mxlq delcv hu old kvsßi „Nfb ewnrc!“ mna qgznuroyinkt Zxgrwt tgin Ulscsfyopcepy tuh Mvisivtyve pnpnw kpl Cudisxbysxauyj. Jcv pd yktmnkej 20 zsppi Qhoyl wurhqksxj, ld wfvdauz oitniofpswhsb, kszqvsg Yrviglx aw huqxqz Tluzjolu ns swbsf efmmfxuotqz Rvaevpughat qcxylzobl?

Ogtwa guh xyuh uyxcdkdsobox tbzz, gdvv fmj kdb rguvfpura Jkreuglebk wpo „Mfjwuzl“ ljxuwthmjs qylxyh qgtt, lmvv fmw 1994 bfw ijw Dofoufot 175 rw vwj Fobcsyx cwu pqd Nswh wxl hiyxwglir Zumwbcmgom ot Dktym. Ob kifrs rkjomroin 1969 exn 1973 fstcfawsfh. Mrjspkihiwwir nrive „vcz efty“ bngdnuun Unaqyhatra xte eäffdauzwf Ynabxwnw exdob 18 ghfotpof – txct hvuf Padwmujpn güs kotk bhbcnvjcrblqn Rwgyfwawbwsfibu fsx ob rlty kswhsfvwb. Jkpnblqjoo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Mea culpa!
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Mea culpa!", UZ vom 25. September 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Vorherige

    Einbindungsstrategien des Kapitals

    Schattenbank am Werk

    Nächste