Modi rudert zurück

Nach Protesten in den vergangenen Monaten nimmt die rechte Modi-Regierung die volksfeindliche Agrarreform zurück. Seit mehr als einem Jahr demonstrieren hunderttausende Bauern gegen Agrarreformen, nach denen Monopole im primären Sektor praktisch lechzten: Die Regierung unter der hindu-nationalistischen Modi-Regierung wollte staatliche Garantien für Mindestpreise abschaffen und den Agrarsektor weitestgehend privatwirtschaftlich organisieren, was Agrarkonzernen erlaubt hätte, ihre Preis- und Abnahmepolitik durchzudrücken und letztlich die Bauern ins wirtschaftliche Elend zu treiben.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Modi rudert zurück", UZ vom 26. November 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]