NGG will 5 Prozent

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat bei ihrer Online-Sitzung am 21. Januar 2021 ihre Forderungen für die anstehenden Tarifverhandlungen beschlossen. Sie fordert für die rund 3.000 Beschäftigten in der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie in Baden-Württemberg 5 Prozent mehr Geld. Die Ausbildungsvergütungen sollen um 80 Euro steigen. Der Entgelttarifvertrag wird fristgerecht zum 28. Februar 2021 gekündigt. Die Gewerkschaft fordert für die rund 1.500 Beschäftigten der Lieken- und Bäckerbub-Betriebe in Baden-Württemberg und im Saarland ebenfalls 5 Prozent mehr Geld.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"NGG will 5 Prozent", UZ vom 29. Januar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Vorherige

    Ohne Ergebnis

    Protest bei Meyer

    Nächste