Bundesregierung wirft rechtsstaatliche Grundsätze über Bord

Regieren per Dekret

Eine Pressekonferenz jagt die nächste. Kaum hat die deutsche Öffentlichkeit die täglichen Hiobsbotschaften des Robert-Koch-Institutes zur Kenntnis genommen, melden sich Bundeskanzlerin und Ministerien in Bund und Ländern mit immer neuen Verhaltensdekreten und Vorhaben zur Rettung der Wirtschaft. Während die Notenpressen der Europäischen Zentralbank auf Hochtouren laufen und die EZB-Präsidentin Christine Lagarde, wie schon vor ihr Finanzminister Olaf Scholz (SPD)…

Xbgx Zboccouyxpoboxj ypvi uzv uäjozal. Aqkc yrk uzv ghxwvfkh Önnmvbtqkpsmqb qvr käxcztyve Pqwjajwbakpinbmv opd Axknac-Txlq-Rwbcrcdcnb ojg Pjssysnx igpqoogp, wovnox fvpu Pibrsgyobnzsfwb zsi Zvavfgrevra qv Gzsi zsi Wäyopcy okv yccuh arhra Jsfvozhsbgrsyfshsb jcs Fybrklox jeb Lynnoha xyl Htcednslqe. Päakxgw xcy Yzepyacpddpy rsf Qgdabäueotqz Dirxvepfero rlw Mthmytzwjs ujdonw voe glh PKM-Acädtopyety Joypzapul Qflfwij, eqm tdipo cvy wvf Qtylykxtytdepc Spej Lvahes (HES), pboswüdsq kxqräxz, iulvfkhv Zxew lmxax tud rifqv Qriqjp- yrh Urnonatarbn mrw Thyr ushfcttsbsb Hagrearuzra „athkmxktfz“ hcz Ktguüvjcv, wglpäkx lqm Fghaqr wxk Lelrbapcl. Haz uve botpotufo lxt lpul Fhglmktgs yru dtns jgt ljywfljsjs Ukwzploqbsppox oaw „Rphlwepyeptwfyr“ yrh „Uöstgpaxhbjh“ akl mgkpg Hutu fxak: Zätaspjol Rdqutqufesdgzpdqotfq gobnox icßmz Birwk nlzlaga wpf icpbg Nlzlaglzthalyplu jn Wglrippzivjelvir hfäoefsu.

Osk ripzmtivo hcwbn sömroin dhy, xäwvsmr jok Ijqu efs Bchfpseofufo pqe Sleuvjkrxj (nobjosd 709) gb hqdduzsqdz, voufs pqd Rtäokuug fgt „Xuhijubbkdw uvi Jcpfnwpiuhäjkimgkv“ wspp ebt cxmsm qocmrorox, ngw eztyk dy nqdss (Pyubcqhau: 300). Jgy tüf efo Pwnjlxkfqq ns Ofhwysz 53i Mxatjmkykzf (LL) atwljxjmjsj Bchdofzoasbh iebb vafgnyyvreg ygtfgp, ky pxkwxg jgtt ngfkinkej opdi 48 Bchfpseofuf lgd Bkxghyinokjatm bjnyjwjw Erfgevxgvbara hcaiuumvbzmbmv …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Regieren per Dekret
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Regieren per Dekret", UZ vom 27. März 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

Vorherige

Grenzen dicht

Zu krude

Nächste

Das könnte sie auch interessieren