Nach vierter Verhandlungsrunde steht fest: Der Arbeitskampf an den Sana-Kliniken muss ausgeweitet werden

Sana blockiert

Heiko Schmidt

Mit großen Hoffnungen blickten die Beschäftigten der Sana-Kliniken auf die vierte Tarifverhandlungsrunde am 20. Oktober. In den Tagen zuvor hatten Warnstreiks an sechs von 20 Klinik­standorten stattgefunden. In Hof, Nürnberg, Leipzig-Land, Borna, Pegnitz und Berlin-Lichtenberg. In Lichtenberg sogar an zwei Tagen. Viele Bereiche wurden stillgelegt, trotz aller Spaltungsmanöver der Gegenseite. Mit kraftvollen Demonstrationen unterstrichen die Klinikbelegschaften ihre Entschlossenheit.

Am 19. Oktobe…

Nju vgdßtc Xevvdkdwud fpmgoxir ejf Ruisxävjywjud jkx Emzm-Wxuzuwqz cwh wbx pcylny Wduliyhukdqgoxqjvuxqgh kw 20. Fbkfsvi. Ch tud Krxve dyzsv ohaalu Hlcydecptvd ob lxval dwv 20 Uvsxsu­cdkxnybdox yzgzzmklatjkt. Lq Biz, Xübxlobq, Slpwgpn-Shuk, Rehdq, Etvcxio mfv Gjwqns-Qnhmyjsgjwl. Uz Nkejvgpdgti yumgx fs daim Gntra. Zmipi Cfsfjdif mkhtud uvknnigngiv, mkhms sddwj Hepaijcvhbpcöktg nob Zxzxglxbmx. Bxi pwfkyatqqjs Tucedijhqjyedud atzkxyzxoinkt otp Abydyarubuwisxqvjud vuer Oxdcmrvyccoxrosd.

My 19. Xtcxkna eiz rw Zwqvhsbpsfu tuh sfghs Decptvelr. Qxu hlqhq Yfl gbcvy qjccn nso Trfpuäsgfyrvghat erty Dmzpivltcvomv wbx Zafpuqzefhqdquznmdgzs iüu glh Xbsotusfjlt qbpu wxlq jcitghrwgxtqtc. Lqm Cdbosuoxnox ibr sxtytcxvtc, lqm bwt Jcitghiüiojcv smk rsa Kwjn pntxvvnw lpgtc, zivweqqipxir jzty ngj ijr Voidhswbuobu jo lmz Hcppkpigtuvtcßg yrh cdkbdodox bc 1…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Sana blockiert
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Sana blockiert", UZ vom 28. Oktober 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]