Streikvorbereitungen

Beim Lieferdienst „Gorillas“ laufen offenbar Vorbereitungen auf neue Streiks. Die Geschäftsleitung des Lieferdienstes plant für diesen Fall laut Berichten des IT-Nachrichtenportals „golem.de“ Buchhalter, Grafikdesigner und Fahrer-Support-Mitarbeiter als Streikbrecher einzusetzen und beruft sich dabei auf Angaben des „Gorillas Workers Collective“.

Beschäftigte berichten zudem, dass es derzeit nicht genügend einsatzfähige Bikes für die Fahrer gebe. Deshalb seien reparaturbedürftige Räder zum Einsatz gekommen. Im Bergmannkiez habe es dann innerhalb von wenigen Stunden mehrere Unfälle gegeben, zwei Fahrer seien dabei verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Zudem wird von verspäteten Lohnzahlungen und falsch abgerechneten Überstunden berichtet.

Bereits Anfang Juni hatten Beschäftigte des Lieferdienstes gestreikt. Anlass war die Entlassung eines Fahreres wegen Zuspätkommens. Die Streikenden blockierten ein Lieferzentrum im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Streikvorbereitungen", UZ vom 9. Juli 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]