Filme

Statt einem Russen kriegt sie gleich drei: Julia Jentsch in „Waren einmal Revoluzzer“. (Foto: FreibeuterFilm)

Statt einem Russen kriegt sie gleich drei: Julia Jentsch in „Waren einmal Revoluzzer“. (Foto: FreibeuterFilm)
Johanna Moders intelligente Komödie jetzt im Kino

Selbstironie – wider Willen?

Der Trend scheint unumkehrbar: Seit Drehbuchschreiben ein Beruf ist, verlieren die Autoren die Arbeitswelt aus den Augen und kreieren lieber Figuren, die – wie sie selbst – …

Weiterlesen

Eisenfesseln in der KZ-Gedenkstätte Fort Breendonk. Hier wurden unter anderem Joseph Goldenberg und Jacob Hillboling, Mitglieder der Roten Kapelle, ermordet. (Foto: Lichtblick Film)

Eisenfesseln in der KZ-Gedenkstätte Fort Breendonk. Hier wurden unter anderem Joseph Goldenberg und Jacob Hillboling, Mitglieder der Roten Kapelle, ermordet. (Foto: Lichtblick Film)
Neuer Dokumentarfilm über die Rote Kapelle kritisiert bisherige Aufarbeitung und schreibt Geschichte um

Die Wahrheit geht anders

Flugblätter- und Plakatieraktionen, Verstecken von Menschen in Gefahr, Informationsübergabe an die sowjetischen Geheimdienste – das lose Netzwerk verschiedener Widerstandsgruppen, dem die Gestapo später den Namen „Rote …

Weiterlesen

Entsetzen am nächsten Morgen. Nicht weil der Sex schlecht war, sondern weil er gefilmt wurde. (Foto: © ARD Degeto/Wild Bunch Germany)

Entsetzen am nächsten Morgen. Nicht weil der Sex schlecht war, sondern weil er gefilmt wurde. (Foto: © ARD Degeto/Wild Bunch Germany)
Gut gemeint, schlecht gemacht – die Serie „Nudes“

Nackig im Netz

Teenager zu sein ist mindestens schwierig, manchmal auch gefährlich. In der Kombination aus Alkohol, Smartphones und Internet liegen Möglichkeiten der Entblößung und des Entblößtwerdens, die …

Weiterlesen

Kurzentschlossen teilt sich Familie Kügler einfach in Ost und West auf – „3 1/2“ ist neben vielem auch noch unglaubwürdig. (Foto: © ARD Degeto/REAL FILM/AMALIA Film/Bernd Schuller)

Kurzentschlossen teilt sich Familie Kügler einfach in Ost und West auf – „3 1/2“ ist neben vielem auch noch unglaubwürdig. (Foto: © ARD Degeto/REAL FILM/AMALIA Film/Bernd Schuller)
Zum Jahrestag lässt die ARD einen Zug auf den Mauerbau zufahren

Drama im Interzonenzug

3½ Stunden“ heißt der ARD-Film zum 60. Jahrestag des Mauerbaus und fühlt sich trotz seiner Länge von 95 Minuten auch so an. Man könnte sich …

Weiterlesen

Daniel Kaluuya verkündet als Fred Hampton in „Judas and the black Messiah“ die Gründung der Rainbow Coalition. Danach wollte das FBI ihn endgültig beseitigen. (Foto: Warner Bros.)

Daniel Kaluuya verkündet als Fred Hampton in „Judas and the black Messiah“ die Gründung der Rainbow Coalition. Danach wollte das FBI ihn endgültig beseitigen. (Foto: Warner Bros.)
Shaka King verfilmte die Geschichte des Black-Panther-Verräters William O‘Neal

Für 30 Silberlinge

Regisseur Shaka King steigt mit dokumentarischen Bildern in „Judas and the black Messiah“ ein. In der Geschichte über den Spitzel William O‘Neal, der vom FBI …

Weiterlesen

Bruno Apitz (rechts) und Frank Beyer arbeiten bei den Dreharbeiten zu „Nackt unter Wölfen“ eng zusammen. In der Mitte Schauspieler Herbert Köfer. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-A0816-0001-001 / Eva Brüggmann / CC-BY-SA 3.0)
Die DEFA wäre 75 geworden

Geknicktes Jubiläum

Ob am Montag auf dem Studiogelände in Potsdam-Babelsberg das Knallen von Sektkorken zu hören war? Wenn ja, dürfte es eher dem letzten Drehtag irgendeines Hollywood-Blockbusters …

Weiterlesen

Bei den Dreharbeiten zu „Solo Sunny“: Wolfgang Kohlhaase, die Schauspielerin Renate Krößner und Rolf Staude (Foto: Icestorm)

Bei den Dreharbeiten zu „Solo Sunny“: Wolfgang Kohlhaase, die Schauspielerin Renate Krößner und Rolf Staude (Foto: Icestorm)
Das Werk des Drehbuchautors Wolfgang Kohlhaase

Ein Meister des Filmdialogs

Seine „Firma“ hat der Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase schon um gut fünfzehn Jahre überlebt: Die DEFA, der staatliche Filmbetrieb der DDR, ist nach einer höchst produktiven …

Weiterlesen

Nur noch eine Ruine: Das ehemalige Werk in Wittstock (Rolf Dietrich Brecher / Wikimedia Commons / CC BY 2.0)
Die „Wittstock-Filme“ von Volker Koepp

Von der Arbeit – und ihrem Verlust

Eine Chronik in sieben Filmen unterschiedlicher Länge, zeitlich gespannt über die Jahre 1974 bis 1997, allesamt gedreht in Wittstock an der Dosse, einer Kleinstadt im …

Weiterlesen

„Joker“ ist der erfolgreichste Film mit einem R-Rating – (Freigabe nur für Besucher, die über 17 Jahre alt sind) und hat damit die bisherigen Spitzenreiter „Deadpool“ und „Deadpool 2“ überholt.                          (Foto: Warner Brothers)

„joker“ Ist Der Erfolgreichste Film Mit Einem R Rating – (freigabe Nur Für Besucher, Die über 17 Jahre Alt Sind) Und Hat Damit Die Bisherigen Spitzenreiter „deadpool“ Und „deadpool 2“ überholt. (foto: Warner Brothers)

„joker“ Ist Der Erfolgreichste Film Mit Einem R Rating – (freigabe Nur Für Besucher, Die über 17 Jahre Alt Sind) Und Hat Damit Die Bisherigen Spitzenreiter „deadpool“ Und „deadpool 2“ überholt. (foto: Warner Brothers)
Der Film „Joker“ spielt in Zeiten des Rechtsrucks

Die Klassengesellschaft und ihre Monster

Die Autorin ist „Social Media“-Redakteurin bei „People‘s World“, der Zeitung der KP der USADer Joker ist in keiner Weise ein Held. Der gleichnamige Film, der …

Weiterlesen