Karl Marx

Kommunisten sind unter den Weinkennern leider noch unterrepräsentiert. (Foto: Jeffrey Beall / flickr / CC BY-ND 2.0 Deed / Bearb.: UZ)
Warum man das Schlemmen nicht der Bourgeoisie überlassen darf – Teil 1

Hegel trocken

Mit dem Schlemmen, also dem guten Essen und Trinken, ist das so eine Sache. Die Literatur ist voll davon, abstruse Kochshows bevölkern das Fernsehen und …

Weiterlesen

Friedrich-Engels-Statue vor seinem Geburtshaus in Wuppertal-Barmen (Foto: Amica 2467 / Wikimedia / CC BY-SA 4.0 Deed / Bearb.: UZ)
Ein Gespräch mit Dirk Krüger über Leben und Wirken des jungen Friedrich Engels

Mann der Wissenschaft und der Tat

Am 26. März stellt Dirk Krüger sein Buch „Friedrich Engels aus der Sicht der Kommunisten heute“ vor. Es gibt bisher keine Schrift, in der Engels ausführlich …

Weiterlesen

1110 Irish potato famine Bridget ODonnel - Gründungsmythen des Kapitalismus - Karl Marx - Karl Marx

Darstellung des „irischen Kartoffelhungers“, Dezember 1849 (Foto: public domain)

Darstellung des „irischen Kartoffelhungers“, Dezember 1849 (Foto: public domain)
Anmerkungen zu Gesellschaftsformationen am Beginn und Ende ihrer Tage

Gründungsmythen des Kapitalismus

Diesen Text hat der Autor für die Rubrik „Marx Engels aktuell“ auf der Website der Marx-Engels-Stiftung geschrieben. In dieser Serie spiegelt Manfred Sohn einmal im …

Weiterlesen

0610 Punch Rhodes Colossus - „Wenigstens im Prozess ihres Werdens“ - Karl Marx - Karl Marx

Karikatur in einem englischen Magazin von 1892, die den britischen Imperialisten Cecil Rhodes zeigt. Sie spielt auf seine Pläne an, die britischen Kolonien in Afrika, von Kairo bis Kapstadt, mit einer Eisenbahn- und Telegrafenlinie zu verbinden. Zur Durchsetzung seiner kolonialen Pläne setzte er auf betrügerische Verträge und, wenn das nicht half, auf die Gewalt des Gewehrs über seiner Schulter. (Karikatur: gemeinfrei)

Karikatur in einem englischen Magazin von 1892, die den britischen Imperialisten Cecil Rhodes zeigt. Sie spielt auf seine Pläne an, die britischen Kolonien in Afrika, von Kairo bis Kapstadt, mit einer Eisenbahn- und Telegrafenlinie zu verbinden. Zur Durchsetzung seiner kolonialen Pläne setzte er auf betrügerische Verträge und, wenn das nicht half, auf die Gewalt des Gewehrs über seiner Schulter. (Karikatur: gemeinfrei)
Marx und Marxisten zu den Voraussetzungen der sozialen Revolution

„Wenigstens im Prozess ihres Werdens“

Diesen Text hat der Autor für die Rubrik „Marx Engels aktuell“ auf der Website der Marx-Engels-Stiftung geschrieben. In dieser Serie spiegelt Manfred Sohn einmal im …

Weiterlesen

511601 Schaf - Bürgerverstand im Endstadium - Karl Marx - Karl Marx

Hauptsache kommunikativ, auch wenn das Blöken zum Schaf macht. (Foto: Pixabay.con)

Hauptsache kommunikativ, auch wenn das Blöken zum Schaf macht. (Foto: Pixabay.con)
Wie der Monopolkapitalismus den letzten Rest Hirn bedroht

Bürgerverstand im Endstadium

Die global registrierte Anzahl der aktiven Smartphones übersteigt schon seit 2014 die der lebenden Menschen auf der Welt. Eine weitverbreitete Ideologie dazu behauptet, man lebe …

Weiterlesen

4910 Kuenstlerverein Schiller Festzug - „… Zeuge eines eigentümlichen Wiedererwachens politischer Aktivität …“ - Karl Marx - Karl Marx

Ein Höhepunkt der seit 1858 verstärkten Klassenkämpfe in Deutschland waren die Schillerfeiern im November 1859. Aus Anlass des 100. Geburtstags von Friedrich Schiller gab es über 400 Gedenkfeiern, die zu Manifestationen für bürgerliche Freiheiten und eine Verfassung wurden. Die Lithographie zeigt den Schiller-Festzug in Hamburg, an dem sich mehr als 17.000 Menschen beteiligten. (Foto: gemeinfrei)

Ein Höhepunkt der seit 1858 verstärkten Klassenkämpfe in Deutschland waren die Schillerfeiern im November 1859. Aus Anlass des 100. Geburtstags von Friedrich Schiller gab es über 400 Gedenkfeiern, die zu Manifestationen für bürgerliche Freiheiten und eine Verfassung wurden. Die Lithographie zeigt den Schiller-Festzug in Hamburg, an dem sich mehr als 17.000 Menschen beteiligten. (Foto: gemeinfrei)
Anregende Aktualität einer 1858er-Betrachtung zur Jahreswende

„… Zeuge eines eigentümlichen Wiedererwachens politischer Aktivität …“

Diesen Artikel hat der Autor für die Rubrik „Marx Engels aktuell“ auf der Website der Marx-Engels-Stiftung geschrieben. In dieser Serie spiegelt Manfred Sohn einmal im …

Weiterlesen

071101 Weerth - Die Geburtsstunde der proletarischen Presse - Karl Marx - Karl Marx

Der Chefredakteur und sein Feuilletonist: Karl Marx und Georg Weerth bei der Arbeit für die „Neue Rheinische Zeitung“. Darstellung aus dem Weerth-Zyklus von Robert Diedrichs. (Bild: Robert Diedrichs)

Der Chefredakteur und sein Feuilletonist: Karl Marx und Georg Weerth bei der Arbeit für die „Neue Rheinische Zeitung“. Darstellung aus dem Weerth-Zyklus von Robert Diedrichs. (Bild: Robert Diedrichs)
Am 1. Juni 1848, vor 175 Jahren, erschien die erste Nummer der „Neuen Rheinischen Zeitung“

Die Geburtsstunde der proletarischen Presse

Dieser Beitrag erschien zuerst in der UZ vom 1. Juni 2018. In der Revolution von 1848/49 schufen Marx und Engels die erste proletarische Zeitung. Wie …

Weiterlesen

210801 Elektrizitaet upscale - Gegen die Lähmung von Wissen und Können - Karl Marx - Karl Marx

Elektrifizierung allein reicht nicht, wer den Sozialismus will, muss die Produktivkräfte entwickeln.

Elektrifizierung allein reicht nicht, wer den Sozialismus will, muss die Produktivkräfte entwickeln.
Was ist revolutionäre Produktivkraftentwicklung?

Gegen die Lähmung von Wissen und Können

Kurz nach 1900 sitzen zwei hochrangige Schergen des Zaren in eine Theaterloge und unterhalten sich über einen polizeibekannten Techniker, der gerade im Saal Platz nimmt, …

Weiterlesen

Damit den Menschen ein Licht aufgeht: Mitarbeiter des VEB Leuchtenbau Berlin montieren 1952 Lampen für die Karl-Marx-Allee in der Hauptstadt der DDR. Der Namensgeber der Straße sorgte mit seinen Texten dafür. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-17432-0003 / Krueger / CC-BY-SA 3.0)
Die Entstehung und Bedeutung der „Grundrisse der Kritik der Politischen Ökonomie“

„Die ganze Scheiße soll zerfallen …“

Der April 1858 ist für Karl Marx in London kein guter Monat. Nachdem ihm die Niederlage der 1848er-Revolution ins Exil nach Britannien verschlagen hatte, fristet …

Weiterlesen

Vor 175 Jahren erschien das „Kommunistische Manifest“

Eine Erfolgsgeschichte

Wichtige Bücher hinterlassen ihre Spuren in der Geschichte auf vielfache Weise. Als in diesem Februar die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ihre Entschlossenheit bekräftigte, für eine …

Weiterlesen

4510 1852 Der Koelner Kommunistenprozess - Neuer Hauptgegner der Reaktion - Karl Marx - Karl Marx

Kölner Kommunistenprozess von 1852. Links die elf Angeklagten mit ihren Verteidigern, die sich von der Anklage etliche Schauermärchen anhören mussten. (Bild: gemeinfrei)

Kölner Kommunistenprozess von 1852. Links die elf Angeklagten mit ihren Verteidigern, die sich von der Anklage etliche Schauermärchen anhören mussten. (Bild: gemeinfrei)
170 Jahre Kölner Kommunistenprozess

Neuer Hauptgegner der Reaktion

Der Kommunistenprozess zu Köln selbst brandmarkt die Ohnmacht der Staatsmacht in ihrem Kampf gegen die gesellschaftliche Entwicklung. Der königlich-preußische Staatsanwalt begründete die Schuld der Angeklagten …

Weiterlesen

Karl Marx über den ersten Prozess gegen Kommunisten in Deutschland

Enthüllungen über den Kommunistenprozess zu Köln

Vor dieser Jury, scheint es, konnte die preußische Regierung den geraden Weg einschlagen und einen einfachen Tendenzprozess machen. Die von Bürgers, Nothjung et cetera als …

Weiterlesen

4308 Ereignisblatt aus den revolutionaeren Maerztagen 18. 19 - Der General - Karl Marx - Karl Marx

Barrikadenkämpfe im März 1848 in Berlin. Marx und Engels begleiteten die bürgerliche Revolution nicht nur journalistisch. (Foto: Publik Domain)

Barrikadenkämpfe im März 1848 in Berlin. Marx und Engels begleiteten die bürgerliche Revolution nicht nur journalistisch. (Foto: Publik Domain)
Marxisten sollten sich mit Militärstrategie beschäftigen. Den Anfang machte Friedrich Engels

Der General

In der „Neuen Rheinischen Zeitung“, in der linke Revolutionäre unter Leitung ihres Chefredakteurs Karl Marx über die aufwühlenden Ereignisse der Jahre 1848/49 berichteten und sie …

Weiterlesen

Unsere Zeit