Rechte Gruppen

Hoffentlich haben Mutti oder Freundin ordentlich gestrickt (Foto: Foto: Bundeswehr/Jana Neumann)

Hoffentlich haben Mutti oder Freundin ordentlich gestrickt (Foto: Foto: Bundeswehr/Jana Neumann)

Mängel und „Rechtsextremismus“

Das war wohl so beabsichtigt: In der Woche, in der der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), seinen Jahresbericht für 2019 vorlegte, stellte sich die …

Weiterlesen

Die Bürgerwehr „Patriotic Opposition Europe“ in Berlin (Foto: C.Suthorn / Lizenz: CC BY-SA 4.0)
In NRW marschieren Bürgerwehren mit staatlicher Genehmigung

Freies Geleit für Terroristen?

Am Sonntag droht den Duisburgerinnen und Duisburgern erneut ein Aufmarsch von Neonazis und Rassisten. So wollen dann Anhänger von „Pegida NRW“ und einer Reihe ähnlicher …

Weiterlesen

Bundesregierung sieht „fließenden Übergang“ von extrem rechten Bürgerwehren zum Terrorismus

Braune Möchtegernsheriffs unter Terrorverdacht

Das Bundesinnenministerium wertet die in mehreren bundesdeutschen Städten aktiven „Bürgerwehren“ und extrem rechten Mischszenen offenbar teils als potentiell „terroristische Gefährder“. In einer am Montag veröffentlichten …

Weiterlesen

Hurtig nach rechts eilt Joachim Gauck. (Foto: Boris Streubel u. Jochen Zick, Action Press / Lizenz: CC BY-ND 2.0)
Gauck verharmlost die AfD

Der Rechtsversteher

Monate war von Joachim Gauck nichts zu hören. Jetzt hat er sich wieder zu Wort gemeldet. Zunächst vor zwei Wochen im „Spiegel“, dann in der …

Weiterlesen

#wirsindmehr: In der Kleinstadt Neumünster waren es über 600 Menschen. (Foto: Ulf Stephan / r-mediabase.eu)

#wirsindmehr: In Der Kleinstadt Neumünster Waren Es über 600 Menschen. (foto: Ulf Stephan / R Mediabase.eu)

#wirsindmehr: In Der Kleinstadt Neumünster Waren Es über 600 Menschen. (foto: Ulf Stephan / R Mediabase.eu)
In Winnenden gehen über 400 Menschen gegen rechte Gewalt auf die Straße

Chemnitz ist kein Einzelfall

In den vergangenen Tagen gingen in verschiedenen Städten tausende Menschen unter dem Motto #wirsindmehr auf die Straße. Sie wollten ihrer Empörung über die rassistischen Ausschreitungen …

Weiterlesen