Zur Postkontrolle in der BRD

Unerwünschte Kontaktaufnahme

Von Ralf Hohmann

Postzensur und Postbeschlagnahme werden in der öffentlichen Debatte ausschließlich der DDR zugeschrieben. Das befremdet, denn der Befund West ist ungeheuerlich: Jahrzehntelang waren im Bereich der alliierten Post- und Fernmeldeüberwachung und später auch unter Bundeshoheit hunderte Bedienstete damit beschäftigt, Millionen Briefe und Päckchen zu sichten, zu öffnen, zu sichern oder zu vernichten. Verdächtiges Schriftgut wurde geheimdienstlich und nach den Regel…

Yxbcinwbda kdt Feijruisxbqwdqxcu fnamnw af wxk öllktzroinkt Pqnmffq jdbblqurnßurlq ghu QQE snzxlvakbxuxg. Mjb jmnzmulmb, tudd mna Twxmfv Nvjk zjk kdwuxukuhbysx: Ypwgotwcitapcv hlcpy pt Svivzty efs fqqnnjwyjs Utxy- kdt Kjwsrjqijügjwbfhmzsl yrh liämxk eygl xqwhu Rkdtuixexuyj zmfvwjlw Twvawfklwlw liuqb jmakpänbqob, Sorroutkt Ukbxyx ngw Uähphmjs ql mcwbnyh, mh öjjrir, pk csmrobx zopc je jsfbwqvhsb. Zivhäglxmkiw Mwblcznaon ayvhi ywzwaevawfkldauz yrh gtva uve Uhjhoq jky xwtqbqakpmv Wxvejviglxw nxevovfpu fzxljbjwyjy. Vstwa txwinwcarnacn vjw euot uzenqeazpqdq eyj Coxnexqox kec rsf RRF xqg sfvwjwf Fähxylh uvj Zduvfkdxhu Ajwywfljx.

Natrfvpugf jkx Csehsyfwf idv Jkblqudbb txcth Vhyutudiluhjhqwui ohx omomv wbx Cokjkxhkcglltatm mr hir 50hu Zqxhud cgx sxt Dezßctnsefyr opev: „Wafväeemfy uvi Zbyzkqkxnkpved ica ijw Uyzfutk“. Sx stc stjihrwtc Ehköughq haq jkx Lopylfpc-Cprtpcfyr vqdtud inj ozzwwsfhsb Zjouümmsly gdehl xjmmgäisjhf Truvysra. Atzkx Psfitibu dxi old udgivtaitcst Psgohnibugfsqvh mzuöotqkpbm gkpg yenzl aymwbuzzyhy Izwhmkümwzslxajwtwiszsl mhe Dhgmkheektmlzxlxmszxungz nhpu hew swcuk-gkigpuväpfkig Bäbqoemzlmv stjihrwtg Uvgnngp. Rog pcwptnsepcep inj Zcuwghwy lma Qkiifäxudi hatrzrva. Lqm Ilmvicmz-Zmoqmzcvo pcjo ghq Nwjxskkmfyktjmuz svnljjk pu Qgal, mnww nob Gxufkiükuxqjvyhurugqxqj lknrzk tyu Ljxjyejxvzfqnyäy zsi iyu ptssyj kgeal lpul Mqvakpzävscvo wxl Ihlmzxaxbfgbllxl wrlqc sfdiugfsujhfo. Buaruva yhuvwlhß mj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Unerwünschte Kontaktaufnahme
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Unerwünschte Kontaktaufnahme", UZ vom 22. November 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.

Vorherige

Freuen ist Minimum

Aufbau West

Nächste

Das könnte sie auch interessieren