Überwachung und Geheimdienste

Ulrich J. Wilken auf einer antirassistischen Kundgebung im Oktober 2019 in Fulda. (Foto: ulrichwilken.de)

Geheimdienste wollen die „Querdenken“-Bewegung überwachen

Solidarität statt Egoismus

Mehrere Hundert Anhänger der sogenannten „Querdenken“-Bewegung haben am Samstag versucht, trotz bestehender Demonstrationsverbote, die letztinstanzlich von den Gerichten bestätigt wurden, in Dresden, Erfurt und Frankfurt …

WeiterlesenSolidarität statt Egoismus

Grüne und Union legen Anti-Terror-Konzepte vor

Schwarz-grüner Vorstoß

Am 13. November berieten die Innenminister der EU-Länder nach den jüngsten Anschlägen auf einer Videokonferenz über ein weiteres abgestimmtes Vorgehen im Kampf gegen den „gewaltsamen Terrorismus“. …

WeiterlesenSchwarz-grüner Vorstoß

Andrej Hunko ist Stellvertretender Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, Europapolitischer Sprecher seiner Fraktion und Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. (Foto: Darius Dunker)

Moderne Technologien erlauben umfassende Datensammlungen

Überwachungsstaat 2.0

UZ: Sie haben kürzlich kritisiert, dass sowohl die Bundespolizei als auch das Bundeskriminalamt deutlich mehr „Stille SMS“, IMSI-Catcher und Funkzellenabfragen einsetzen würden. Was hat es …

WeiterlesenÜberwachungsstaat 2.0