Urabstimmung für Streik

ver.di ruft die Beschäftigten der Deutsche Bank Direkt GmbH (DB Direkt) auf, sich an einer Urabstimmung für einen Streik zu beteiligen. Grund dafür sind die stockenden Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern. ver.di fordert für die Beschäftigten rückwirkend ab dem 1. April 2020 6 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 150 Euro, sowie die Einführung eines 13. Gehaltes.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Urabstimmung für Streik", UZ vom 29. Januar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Vorherige

    Hilfe für Hochschulen

    Ohne Ergebnis

    Nächste