Veranstaltungsreihe der DKP mit Carolus Wimmer

Was passiert in Venezuela?

Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV), informiert angesichts der gefährlichen Zuspitzung in Venezuela über die aktuelle Situation in Venezuela und die Aufgaben der im Mai gegründeten Volksfront gegen Imperialismus und Faschismus.

Frankfurt/Main, 3. Juli, 19.00 Uhr, Saalbau Bockenheim, Saal, Schwälmer Straße 28.

Essen, 4. Juli, 19.30 Uhr, Sitz des DKP-Parteivorstandes, Hoffnungstraße 18.

Münster, 5. Juli, 20.00 Uhr, Cuba Kulturzentrum, Münster, Achtermannstraße 10-12 (Nähe Hauptbahnhof).

Bremen, 6. Juli, 19.00 Uhr, Konsul-Hackfeld-Haus, großer Clubraum, Birkenstraße 34.

Hamburg, 7. Juli, 19.00 Uhr, Podiumsdiskussion „Alternativen zu G20 – Alternativen zum Kapitalismus“ mit Vertretern weiterer kommunistischer Parteien, Kultur Palast Hamburg, Öjendorfer Weg 30a, Veranstaltung im Rahmen der Proteste gegen den G-20-Gipfel.

Lübeck, 9. Juli (nähere Informationen folgen/Veranstaltung der SDAJ)

Berlin, 10. Juli, 19.00 Uhr, FMP1 (ND-Gebäude), Münzenbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, Nähe Ostbahnhof.

Erfurt, 11. Juli 2017, 17.00 Uhr, Gaststätte zur Dahlie, Roßlauer Straße 1.

München, 12. Juli 2017, nähere Informationen folgen

Konstanz, 14. Juli 2017, 19.30 Uhr, Hotel Barbarossa, Obermarkt 12, Großer Saal.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Was passiert in Venezuela?", UZ vom 16. Juni 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]