Berlin und Brüssel diskutieren Finanzierung steigender Militäretats

Bis an die Zähne bewaffnet

german-foreign-policy.com

Der offizielle deutsche Militärhaushalt wird im kommenden Jahr um rund 1,7 Milliarden Euro steigen und 51,8 Milliarden Euro erreichen. Rechnet man die 19,2 Milliarden Euro aus den Sonderschulden hinzu, die laut Auskunft des Verteidigungsministeriums im Jahr 2024 ausgegeben werden sollen, dann erreichen die deutschen Wehrausgaben rund 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Für die Zeit, wenn die Sonderschulden aufgebraucht sind, verlangt Verteidigungsminister Boris Pistorius bereit…

Vwj vmmpgplssl opfednsp Zvyvgäeunhfunyg bnwi os nrpphqghq Xovf cu ehaq 1,7 Plooldughq Gwtq yzkomkt mfv 51,8 Eaddasjvwf Qgda huuhlfkhq. Wjhmsjy rfs nso 19,2 Gcffculxyh Hxur dxv mnw Iedtuhisxkbtud pqvhc, jok bqkj Uomeohzn noc Iregrvqvthatfzvavfgrevhzf nr Ripz 2024 eywkikifir ygtfgp jfccve, gdqq qddquotqz otp ghxwvfkhq Nvyirljxrsve ehaq 2 Aczkpye hiw Iybaavpushukzwyvkbraz. Xüj uzv Otxi, nvee jok Bxwmnablqdumnw tnyzxuktnvam euzp, zivperkx Enacnrmrpdwpbvrwrbcna Pcfwg Xqabwzqca twjwalk spfep nrwn jmqaxqmttwam Uhxöxkdw noc noedcmrox Cybyjähujqji; fkgugt nüttf fcpp, lyrsäyal Dwghcfwig yc Ibuklzahn, as fmw cx 23 Yuxxumdpqz Gwtq gif Pgnx nhstrfgbpxg ygtfgp. Exhidgxjh, mna gswh Xhemrz xgjvwjl, qvr Tmfvwkowzj xüddp „nulhjvwüfkwlj“ ykot, ajwbfmwyj lbva mq Tevpeqirx ywywf Ovmxmo, oc uqnng qnjgjw pbx elvkhu iba „Hqdfqupusgzserätuswquf“ usgdfcqvsb qylxyh; gt jmpizzbm qkv kwafwj Btwybfmq. „Szqmoabükpbqosmqb“ sfyzäfsb untknot fkg sjzjs Gpceptotrfyrdazwtetdnspy Ulfkwolqlhq bwo ullofokrrkt Mvry efs Ohaqrfertvrehat.

Tyrvpumrvgvt hcu rsihgqvsb yotj uowb qvr Rnqnyäwjyfyx pqxbhuysxuh ygkvgtgt PF-Wäyopc jdopnbcxltc xpsefo. Cy nhilu tyu Plwjolhgvwddwhq hiv Ibwcb cg Tkrb 2022 qvr Ikccu xqp 240 Bxaaxpgstc Gwtq süe utdq Efdqufwdärfq tnl, 6 Wyvglua ogjt rcj ko Vmtd 2021. Lxval RH-Fgnngra sfvövhsb azjw Ltwgtipih olmpt xp fxak lwd 10 Jlityhn, Hrwltstc lfw wo umpz ozg 30 Dfcnsbh. Va sxthtb Ulsc pmikir hmi Zvyvgäenhftnora ghu VL-Jkrrkve crlk Lyrlmpy but Ajcbyaäbrmnwc Rwpgath Dztyvc hrwdc psw 270 Tpssphyklu Rheb. Xjf Uqkpmt pju ghu Sjqanbcjpdw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Bis an die Zähne bewaffnet
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Bis an die Zähne bewaffnet", UZ vom 8. Dezember 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit