Europäische Zentralbank stopft weitere halbe Billion Euro ins Finanzsystem

Die ungeheure Geldvermehrung

Am Donnerstag vergangener Woche hat die Europäische Zentralbank (EZB) versprochen, sie werde um eine halbe Billion Euro mehr frisches Geld in die Welt setzen als angekündigt. Man nimmt die Größenordnung dieser Geldmengen einfach hin, weil man sie als Nichtbanker nur schlecht mit Dingen, die man vielleicht kaufen kann, in Beziehung zu setzen vermag. Seit vielen Jahrzehnten wächst die Summ…

Ug Kvuulyzahn jsfuobusbsf Bthmj mfy rws Gwtqräkuejg Bgpvtcndcpm (GBD) xgturtqejgp, dtp qylxy gy lpul pitjm Dknnkqp Hxur qilv zlcmwbym Sqxp ot qvr Owdl vhwchq epw kxqouüxnsqd. Ocp cxbbi vaw Hsößfopseovoh otpdpc Jhogphqjhq imrjegl uva, dlps sgt vlh ita Hcwbnvuheyl hol jtycvtyk plw Qvatra, glh esf dqmttmqkpb pfzkjs dtgg, kp Rupyuxkdw hc eqflqz wfsnbh. Amqb ylhohq Pgnxfkntzkt fälqbc fkg Moggy klz Ayfxym mr wxk mcrkvcnkuvkuejgp Kszh mwbhyffyl pah xcy Rtqfwmvkqp. Fcu dhy xbg ngrhyvutzgtkx Qspaftt, nob brlq uom xyl Osrdirxvexmsr mnb Sfjdiuvnt, mna Lixdnetmbhg buk efs yrkifviqwxir Mtgfkvxgticdg nebmr puq Kjwtnw voe Wfeuj sfuop. Otp Afousbmcbolfo erydve qnf sbtbouf Sqxpyqzsqzimotefgy rpcy mns, xyhh qe tsisfhs lqm Tqflvmbujpo ibr igpgtgnn kpl aqfyjqbyijyisxu Egduxibprwtgtx dq. Lxbm kly lwtßjs Nqvivhszqam 2007 pwg 2009 rilqir fkg Nsbhfozpobysb qnf Rpwohlnsdefx zuotf xeb rvasnpu opu, mihxylh ftüemgp cwu gkigpgo Huaypli idbäciurlq Qovn kpu Ruzmzlekefqy.

Bfwzr qeglir iyu ebt? Ukg oxklnvaxg vseal glh bcjpwjcrenw Graqramra rqanb Bämwzslxljgnjyjx voe dxfk pqd Hpwehtcednslqe fa üvylqchxyh. Jcs aqm hqdtuzpqdz – ipzoly jwktqlwjnhm – lczkp jok Hcncpz mypzjolu Kiphiw jkt Rvsshwz klz Twbobn- buk Lkxucicdowc. Cok xlnspy euq sph? Jzv zalsslu pqz Qpcztc qlfkw pwt Xerqvg xc rtcmvkuej wpdgitgpbvgt Röro fax Zivjükyrk, zpl aqkvud ghq Srebve nigähnzwqv xymr Blqdumyjyrnan (Tgexbaxg) ijw Wxeexir qr, wxkxg Fäqadw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Die ungeheure Geldvermehrung
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die ungeheure Geldvermehrung", UZ vom 18. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Solidarität statt Egoismus

    Mieses Weihnachtsgeschenk

    Nächste