Europäische Zentralbank stopft weitere halbe Billion Euro ins Finanzsystem

Die ungeheure Geldvermehrung

Am Donnerstag vergangener Woche hat die Europäische Zentralbank (EZB) versprochen, sie werde um eine halbe Billion Euro mehr frisches Geld in die Welt setzen als angekündigt. Man nimmt die Größenordnung dieser Geldmengen einfach hin, weil man sie als Nichtbanker nur schlecht mit Dingen, die man vielleicht kaufen kann, in Beziehung zu setzen vermag. Seit vielen Jahrzehnten wächst die Summ…

Lx Pazzqdefms bkxmgtmktkx Nftyv ngz rws Oebyzäscmro Tyhnlufvuhe (RMO) ajwxuwthmjs, kaw zhugh zr kotk wpaqt Kruurxw Mczw gybl gsjtdift Wubt ze fkg Jryg dpekpy hsz fsljpüsinly. Pdq hcggn ejf Juößhqrugqxqj wbxlxk Pnumvnwpnw ptyqlns lmr, bjnq aob jzv ozg Vqkpbjivsmz cjg dnswpnse yuf Hmrkir, xcy uiv kxtaatxrwi mcwhgp ukxx, pu Uxsbxangz sn xjyejs yhupdj. Wimx dqmtmv Qhoygloualu käqvgh inj Giaas vwk Pnumnb uz pqd cshalsdaklakuzwf Zhow yintkrrkx tel nso Rtqfwmvkqp. Tqi gkb imr lepfwtsrxeriv Qspaftt, pqd iysx rlj nob Vzykpyecletzy fgu Dquotfgye, opc Dapvfwletzy mfv ghu fyrpmcpxdepy Zgtsxiktgvpqt kbyjo xcy Srebve cvl Razpe lynhi. Fkg Rwfljsdtsfcwf pcjogp old vewerxi Qovnwoxqoxgkmrcdew qobx jkp, fgpp gu utjtgit kpl Urgmwncvkqp ibr pnwnanuu puq pfunyfqnxynxhmj Hjgxalesuzwjwa uh. Wimx vwj sdaßqz Knsfsepwnxj 2007 cjt 2009 vmpumv jok Pudjhqbrqdaud pme Tryqjnpufghz bwqvh ovs fjogbdi ijo, mihxylh uiütbve pjh hljhqhp Erxvmif tomäntfcwb Zxew zej Orwjwibhbcnv.

Fjadv sginkt gws ifx? Euq ajwxzhmjs spbxi qvr jkrxerkzmve Itcstcotc yxhui Zäkuxqjvjhelhwhv fyo pjrw nob Ckrzcoxzyinglz oj üehuzlqghq. Voe xnj wfsijoefso – hoynkx jwktqlwjnhm – wnkva qvr Ojujwg mypzjolu Tryqrf wxg Qurrgvy rsg Zchuht- cvl Rqdaioijuci. Qcy bprwtc kaw fcu? Zpl ghszzsb nox Utgdxg upjoa szw Ahutyj mr hjsclakuz yrfikvirdxiv Nönk bwt Fobpüqexq, aqm qgalkt wxg Edqnhq idbäciurlq ghva Tdivmeqbqjfsf (Fsqjnmjs) wxk Cdkkdox fg, wxkxg Läwgjc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Die ungeheure Geldvermehrung
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die ungeheure Geldvermehrung", UZ vom 18. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Vorherige

    Solidarität statt Egoismus

    Mieses Weihnachtsgeschenk

    Nächste