„Lieber für den Frieden wandern, als in den Krieg marschieren!“

Erfolgreiche Friedenswanderung

Unter dem Motto „Lieber für den Frieden wandern, als in den Krieg marschieren!“ hatte die VVN-BdA, die Naturfreunde Niedersachsen und verschiedene Friedensinitiativen am vergangenen Wochenende zu einer Friedenswanderung im niedersächsischen Calenberger Bergland eingeladen. Auf der Abschlusskundgebung in Springe sprach der Gewerkschafter Charly Braun (siehe UZ vom 3. Juli 2020) gegen die 100-Milliarden-Hochrüstung der Bundesregierung. Das Geld werde dringend im Gesundheitswesen, für Bildung, soziale Sicherheit und erneuerbare Energien gebraucht. Das sei die beste Friedensinvestition, erklärte Braun unter Beifall.



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]