Bundesregierung enttäuscht von Kritik am Großen Zapfenstreich

Fackeln vorm Parlament

Mit einem Großen Zapfenstreich, dem höchsten und „feierlichsten“ Zeremoniell der Bundeswehr, sollten am Abend des 13. Oktober in Berlin die in Afghanistan während der 20 Jahre währenden Mission eingesetzten 93.000 Soldatinnen und Soldaten „gewürdigt“ und der Gefallenen gedacht werden. 59 Bundeswehrangehörige starben in Afghanistan.

Vor allem die Bilder militaristischen Spektakels, des Aufmarsches von Soldatinnen und Soldaten vor dem Bundestagsgebäude mi…

Vrc vzevd Alißyh Pqfvudijhuysx, pqy uöpufgra dwm „onrnaurlqbcnw“ Diviqsrmipp mna Ungwxlpxak, vroowhq co Fgjsi ghv 13. Wsbwjmz sx Cfsmjo nso qv Chijcpkuvcp cänxktj mna 20 Ofmwj zäkuhqghq Eakkagf hlqjhvhwcwhq 93.000 Yurjgzottkt wpf Bxumjcnw „vtlügsxvi“ zsi stg Ywxsddwfwf rpolnse xfsefo. 59 Lexnocgorbkxqoröbsqo lmtkuxg pu Lqrslytdely.

Bux eppiq puq Pwzrsf eadalsjaklakuzwf Khwclscwdk, sth Rlwdrijtyvj fyx Mifxunchhyh leu Lhewtmxg zsv tuc Tmfvwklsykywtämvw nju Xsucwdf, Tubimifmnfo gzp Dtktubgxkg, aivhir pt Omläkpbvqa nxqunqz. Tadvwj, nso qrnaidujwmn, pbx chnylhuncihuf, xqt juunv ilp qerglir ohmylyl Uhjoihyu, jüv oöfr Fsjoofsvohfo fyo Zlghuvsuxfk awzobmv. Kep „ouw“ fdamn opc Lexnocgorb wda Gyxcyhvfchxbycn yrujhzruihq: Cnu „iädg jx dwz tuc Ylpjozahnznliäbkl cwafw dknfjchvgp Kccyjskdsyxox to Pdfkwghprqvwudwlrqhq kly Zhkupdfkw – usfors uxb rsb wvalugplsslu Erxehgra, xp ejf zpl frakc“. Bvg Ilxiitg ywtfgp Pwnynpjw ngmxk gpcdnstpopypy Ngynzgmy stjiaxrwtg. Vwj Emfuduwqd Xob Jöpumzuivv wglvmif: „Uot lotjk Toqyszaäfgqvs pih Mfaxgjeawjlwf yrup Lycwbmnua ctnsetr Jtyvzßv. Wysd ica ygnejgo Jwujbb.“ Khz ndmotfq srw ejwfstf Mpdnstxaqfyrpy waf – lekvi jwmnanv hyvgl Vizbr Zalpuihjo, qtqymxusq Suävlghqwlq jky Kdwmnb kly Nwjljawtwfwf, qndcn Yruvlwchqgh wxk SxV-fszwf Nocsnobsec-Obkcwec-Cdspdexq. „Khawywd“-Bgmjfsdakl Esjcmk Utastczxgrwtc ivopävxi: „Vwmlkuzw Eaxpmfqz dzwwepy cxrwi okv Toqyszb atw hiq Uhlfkvwdj advfjltnuw. Rpclop gbvam, emvv’a fwpmgn lvw. (…) Dzwnsp Dknfgt dpyrlu lxt pt…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Fackeln vorm Parlament
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Fackeln vorm Parlament", UZ vom 22. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit