Hintergrund

Irmgard Bobrzik, 80 Jahre, ist Ratsfrau in Bottrop, frühere Betriebsrätin und seit 50 Jahren Mitglied der DKP. (Foto: Shari Deymann)

Eine Kommunistin erzählt aus 50 Jahren politischer Arbeit

Die Welt verändern, verdammt noch mal

„Wer die Welt verändern will, muss sie erkennen. Wer sich befreien will, braucht Genossinnen und Genossen. Wer Kraft entfalten will, muss sich organisieren. Wer ein …

WeiterlesenDie Welt verändern, verdammt noch mal

Rosa Luxemburg bestimmte um 1900 den Kampf um den Frieden als Hauptkampffeld der Arbeiterklasse

Erschütternde politische Orkane

Im Frühjahr 1915 schrieb Rosa Luxemburg im Berliner Frauengefängnis das Ergebnis ihres Nachdenkens über die Ursachen der Katastrophe des Vorjahrs nieder. Am 4. August 1914 hatte …

WeiterlesenErschütternde politische Orkane

Radhika Desai bei der diesjährigen Rosa-Luxemburg-Konferenz, die pandemiebedingt im Stream stattfand. (Foto: Christian Ditsch)

Radhika Desai deckt in ihrem Buch „Geopolitische Ökonomie auf“, was hinter dem Begriff Globalisierung steckt

Der neue Kalte Krieg

Man muss kein Komponist sein, um sich der Musik hingeben zu können. Und man muss kein Ökonom sein, um sein Haushaltsgeld richtig einteilen zu können. …

WeiterlesenDer neue Kalte Krieg

Grüne hetzen gegen China, NATO-Staaten provozieren und die Bundesregierung wägt noch die zu erwartenden Profite ab

Zielvorgabe Krieg

Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir in 15 Jahren mit China im Krieg sein werden“, prognostizierte der frühere Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte in Europa, Ben Hodges, …

WeiterlesenZielvorgabe Krieg

Daniel Rapoport über die ARD-Serie „Charité“ und seine Großeltern

„In Wirklichkeit war mein Großvater ein Recke“

Die dritte Staffel der ARD-Serie „Charité“ spielt zu Beginn der 1960 Jahre – und kommt damit nicht an Ingeborg und Mitja Rapoport vorbei. UZ sprach …

Weiterlesen„In Wirklichkeit war mein Großvater ein Recke“

Die Hauptgefahr für den Frieden in Europa ist die Stoßrichtung der NATO gegen Russland.

Zu aktuellen Fragen und den Aufgaben der DKP im Kampf gegen Krieg und Hochrüstung

Für Frieden mit Russland und China!

Am 23. und 24. Januar tagte der Parteivorstand (PV) der DKP. Wir dokumentieren hier den Hauptteil des Referats von Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP, zu …

WeiterlesenFür Frieden mit Russland und China!

Der Kapitalismus als „andauernde Revolution“: Champagner für alle, die ihn sich verdienen.

Wie ein Wirtschaftshistoriker und früherer Kommunist erklären kann, dass wir in der besten aller Welten leben

Utopischer Kapitalismus

„Der Kapitalismus ist und war von Anfang an stets eine Ökonomie der armen Menschen und für arme Menschen“ – das ist die Bilanz und das Versprechen, …

WeiterlesenUtopischer Kapitalismus

Vor 30 Jahren begann der Krieg des Imperialismus gegen den Irak • Von Manfred Ziegler

Zerstörtes Land

Kein Blut für Öl“ – unter diesem Motto standen die Proteste gegen den Golfkrieg, der vor 30 Jahren begonnen hatte. Nach der Besetzung von Kuweit durch …

WeiterlesenZerstörtes Land

Gedanken zu einem klassischen Wort

Wegweiser in komplizierten Zeiten

„Übergang zum Sozialismus oder Rückfall in die Barbarei“. Es dürfte kaum ein zweites Wort der marxistischen Klassik geben, das so häufig zitiert wird wie dieses – …

WeiterlesenWegweiser in komplizierten Zeiten

Kämpfen in der Krise I: „Krankenhäuser übernehmen! Gesundheitsversorgung in Öffentliche Hand!“, Trauerzug am 30. Dezember 2020 in Essen-Altenessen gegen die Schließung des Vincenz-Kinikums. (Foto: Peter Köster)

Zur Diskussion der Bildungszeitung „Reaktionärer Staatsumbau“

Systemrelevant menschenverachtend

Die Grundorganisationen der DKP arbeiten zurzeit an der Bildungszeitung zum reaktionären Staatsumbau. Die Bildungskommission hat zahlreiche Rückmeldungen und Fragen erhalten, die sich auf die aktuelle …

WeiterlesenSystemrelevant menschenverachtend

Jedes Jahr konnte die DKP hunderte Kinder in die Ferienlager in der DDR schicken. Hier: Verabschiedung in Frankfurt/M. 1977.

Die DKP stand in Westdeutschland an der Seite der DDR – ziemlich allein auf weiter Flur

„Geht doch nach drüben!“

In den letzten Wochen haben wir uns in der UZ mit den Ursachen und Folgen der Konterrevolution in der DDR beschäftigt. Dazu haben wir Genossinnen …

Weiterlesen„Geht doch nach drüben!“

Die Philosophie verwirklicht sich durch ihre Aufhebung als Wissenschaftswissenschaft. Die verwirklichte Philosophie orientiert das bewusste Eingreifen des Menschen und dient als Reflektionsmethode. Im Sozialismus kann die Theorie mit der Praxis vereint werden. 

Die revolutionäre Verbindung der Geburtstagskinder 2020

Verwirklichung der Philosophie

Dialektik beginnt, wo Veränderung, Tätigkeit, Geschichte im Denken, der Gesellschaft und der Welt rational begriffen werden wollen. Ein solches Begreifen von Bewegungsgesetzen weist bereits in …

WeiterlesenVerwirklichung der Philosophie

Im Gespräch mit Andreas Hüllinghorst und Alexander Schinagl

Dialektisch denken lernt man nicht an Hochschulen

UZ: Die Gesellschaft für dialektische Philosophie (GfdP) ist eine ziemlich junge Vereinigung. Warum habt ihr euch zusammengeschlossen?Andreas Hüllinghorst: Die GfdP wurde im österreichischen Salzburg von …

WeiterlesenDialektisch denken lernt man nicht an Hochschulen