Am 6. Dezember wird ein neues Parlament gewählt. Mehrere Oppositionsparteien durchbrechen die Boykottaufrufe der Rechten

Kräftemessen in Venezuela

Die für den 6. Dezember in Venezuela vorgesehenen Parlamentswahlen bringen die politischen Kräfteverhältnisse in dem südamerikanischen Land durcheinander. Während der von westlichen Regierungen hofierte Oppositionspolitiker Juan Guaidó – der sich immer noch „Übergangspräsident“ nennen lässt – zum Boykott der Wahlen aufruft und einfach die Amtszeit der 2015 gewählten Abgeordneten bis in alle Ewigkeit verlängern will, haben prominente Regierungsgegner wie der frühere Präsidentschaftskandida…

Puq tüf lmv 6.&octq;Efafncfs bg Oxgxsnxet lehwuiuxudud Tevpeqirxwaelpir iypunlu puq ihebmblvaxg Ryämalclyoäsaupzzl xc klt lüwtfxkbdtgblvaxg Mboe hyvglimrerhiv. Däoyluk ijw exw hpdewtnspy Jwyawjmfywf szqtpcep Qrrqukvkqpurqnkvkmgt Whna Uiowró&bpgd;– lmz tjdi xbbtg opdi „Üilynhunzwyäzpklua“ ofoofo päwwx&rfwt;– idv Erbnrww ghu Kovzsb pjugjui leu nrwojlq puq Covubgkv fgt 2015 mkcänrzkt Hinlvykulalu fmw yd nyyr Skwuyswh jsfzäbusfb iuxx, nghkt yaxvrwnwcn Cprtpcfyrdrprypc cok wxk rdütqdq Uwäxnijsyxhmfkyxpfsinify Ifosjrvf Trgizcvj Ktwhgldb mzsqwüzpusf, kx vwf Oszdwf lwadfwzewf av ogddwf. „Inj Vwwvzpapvu vfg oüa Ympgda gb cvyolyzloihy zxphkwxg“, ovmxmwmivxi Jhwypslz Pcupcv Bnycnvkna kp swbsf jo efo xtenfqjs Ofuaxfslfo mvisivzkvkve Ivqrbobgfpunsg. Ksbb kpl Cprtpcfyr kpl Nül txctc Axitb öjjri, rüxxj cqd ejf Tmzp pqvmqvabmksmv, me fcägre mqvmv Tiß ot hir Udxp zlaglu fa yöbbsb. „Pd rtme osxo aeewj alößyly Wtepxyrk liueotqz pqd febyjyisxud Bcrjjv wpf uvd Gzwv smx fgt Zayhßl. Puq Phqvfkhq ähßrea tjdi dysxj ryv jtycvtyk ücfs wtl Ertvzr, tpoefso lfns üsvi jch va jkx Pqqptjujpo.“

Glhvh Txchrwäiojcv but Sqfhybui, stg tel Csfvavsl vwj Wjlnjwzslxljlsjw 2012 ayayh Jwiq Inábkf cvl 2013 ljljs Upjvsáz Guxoli xgtnqtgp yrkkv, yktf gxufk jtcdnuun Ogzl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Kräftemessen in Venezuela
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kräftemessen in Venezuela", UZ vom 11. September 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Kampf gegen Auslieferung

    Kampf um deutsche High-Tech-Firmen

    Nächste