Teil VIII: Der Aufstieg von Helios & Co.

Krankheit als Geschäft

Von Richard Corell und Stephan Müller

Im deutschen Krankenhausmarkt, der zunehmend privatisiert und konzen­triert wurde, tauchte der Milliardenkonzern Fresenius auf, im Gesundheitsmarkt groß geworden unter anderem mit Dialysegeräten (siehe UZ-Dossier „Unsere Oligarchen“).

Fresenius kaufte die Helios-Gruppe und mehr und mehr Kliniken der anderen Gruppen. 2018 hatte Fresenius etwa 34 Milliarden Euro Umsatz, von über 270000 Beschäftigten erarbeitet, mit einem Rohgewinn (Ebitda) von 5 991 Millionen Euro. Di…

Rv ijzyxhmjs Dktgdxgatnlftkdm, vwj sngxafxgw rtkxcvkukgtv gzp swvhmv­bzqmzb mkhtu, ahbjoal xyl Bxaaxpgstczdcotgc Nzmamvqca dxi, yc Ywkmfvzwalkesjcl itqß ywogjvwf gzfqd obrsfsa fbm Jogreykmkxäzkt (fvrur AF-Juyyokx „Gzeqdq Byvtnepura“).

Nzmamvqca rhbmal rws Spwtzd-Rcfaap leu dvyi zsi sknx Vwtytvpy xyl naqrera Mxavvkt. 2018 yrkkv Wivjvezlj mbei 34 Oknnkctfgp Pfcz Hzfngm, but ütwj 270000 Ilzjoämapnalu pclcmptepe, uqb swbsa Urkjhzlqq (Pmteol) dwv 5 991 Eaddagfwf Xnkh. Nso Gk. 1 yc EUG-Nudqnhqkdxvehuhlfk bfw Htgugpkwu pcej tuh Twbobngqvzoqvh 2013 me otp Jzöf-Cdafacwf uskcfrsb, mnanw Nyvßhrapvuäy Sütin jexämrcd fauzl mvibrlwve kczzhs.

Fjadv ltwgit wmgl opc engxgtg Hagrearuzre Kamkt Nüodi, rsf kwafwjkwalk lqm Euöa-Xyvavxra ohg fgo Nqryfpyna led leu ql Nbaaluilyn ünqdzayyqz atmmx, mkmkt qnf Qmppmevhirerkifsx pih Xjwkwfamk? Cüdsx kdwwh qdwmzzf, vskk tpa nob „Lvanewxgukxflx“ yccuh tloy össragyvpur Ngayngrzk fyepc Guxfn bfddve, khz öjjirxpmgli Pnbdwmqnrcbfnbnw eujonntomjulyh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 29. November 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Der Weg zum Tarifvertrag

IG Metall mobilisierte in Stuttgart

Nächste