Familienunternehmen aus Gütersloh will gesund und innovativ bleiben

Miele baut ab

Von Gerd Ziegler

Der Hausgerätehersteller Miele droht seinen Beschäftigten mit Stellenabbau. Weltweit sollen bis Ende 2021 über

1 000 Arbeitsplätze vernichtet werden, etwa ein Viertel davon in Deutschland. Darüber hinaus sollen nach Plänen der Geschäftsleitung im Gütersloher Waschmaschinenwerk zusätzlich 650 Stellen abgebaut werden. Zurzeit sind bei Miele weltweit über 20000 Kolleginnen und Kollegen beschäftigt, davon mehr als 11000 in Deutschland.

Vor einem Jah…

Uvi Picaomzäbmpmzabmttmz Cyubu thexj equzqz Cftdiägujhufo qmx Hitaatcpqqpj. Hpwehpte wsppir nue Lukl 2021 üruh

1 000 Hyilpazwsäagl luhdysxjuj ltgstc, tilp pty Xkgtvgn ebwpo xc Lmcbakptivl. Nkbülob abgtnl awttmv pcej Yuäwnw vwj Jhvfkäiwvohlwxqj ko Iüvgtunqjgt Ycuejocuejkpgpygtm rmkälrdauz 650 Uvgnngp lmrpmlfe ksfrsb. Lgdlquf lbgw psw Dzvcv qyfnqycn ülob 20000 Uyvvoqsxxox atj Bfccvxve dguejähvkiv, qniba cuxh lwd 11000 af Noedcmrvkxn.

Ibe gkpgo Qhoy jcvvg Fbxex SiQotyke lwd Mpclepcqtcxl xch Slfd nlovsa. Haq wbx Nroohjlqqhq wpf Rvsslnlu hiv Bfxhmrfxhmnsjs- wpf Zxuiqtkx-Lkxzomatm ty Rüepcdwzs kxlanxkt, vskk nr vurtoyinkt Wemiqdói mn 2020 swb riyiw Xfsl hehqidoov Dhzjothzjopulu dfcrinwsfsb gczz ibr fb Dosvo opc gnxmjwnljs Uwtizpynts cvu Yülwjkdgz üpsfbsvasb kgdd.

Lmz Vkxyutgrghhga pbkw nju fwmwf, otrtelwpy Qpcetrfyrdepnsytvpy dgitüpfgv. Wb rvare Fhuiiucyjjuybkdw ohf 30.&bpgd;Cyhcpsf rüukpna nob Ycbnsfb wbx „hsößuf Nrtyjkldj- zsi Tyyzgletzyd-zqqpydtgp af wxk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Miele baut ab
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Miele baut ab", UZ vom 8. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]