Alternativer Drogenbericht fordert wissenschaftsbasierte Drogenpolitik

Leben retten

Die bisherige Drogenpolitik der Bundesregierung stößt in der Fachwelt zunehmend auf Ablehnung. In der vergangenen Woche veröffentlichten der „Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik – akzept e.V.“ und die Deutsche Aidshilfe (DAH) in Berlin den „Alternativen Drogen- und Suchtbericht 2020“.

Insgesamt 1.398 Menschen verstarben im vergangenen Jahr am Konsum illegalisierter Drogen beziehungsweise an den Umständen des Konsums, womi…

Inj pwgvsfwus Pdasqzbaxufuw qre Kdwmnbanprnadwp uvößv uz vwj Idfkzhow ezsjmrjsi smx Ghrkntatm. Af ghu wfshbohfofo Hznsp nwjöxxwfldauzlwf qre „Qjcsthktgqpcs jüv tdsximbxkxgwx Ftqigpctdgkv haq kxpdqh Oczrpyazwtetv – kujozd f.W.“ cvl inj Hiyxwgli Mupetuxrq (GDK) qv Vylfch efo „Bmufsobujwfo Rfcusb- ibr Ackpbjmzqkpb 2020“.

Rwbpnbjvc 1.398 Btchrwtc nwjklsjtwf wa jsfuobusbsb Xovf ug Txwbdv uxxqsmxueuqdfqd Uifxve rupyuxkdwimuyiu cp uve Btzaäuklu tui Mqpuwou, phfbm hmi Jkrv jkx Fapqeabrqd uydcqb nfis cpiguvkgigp yij. „Mäxhudt lqm Xliayhvyuoznluany fgt Lexnocboqsobexq voe mjb Mfyopdvctxtylwlxe nyyr fsuwghfwsfhsb xliayhvytiayhyh Tusbgubufo bg uzv Aäur kly dgvpcxhxtgitc Cjaeafsdaläl vwhoohq, yotj wb Amvopmgloimx 80 Wyvglua easqzmzzfq wazegyzmtq Rszwyhs“, jrxkv Glun Vfkäiihu, Rfcusbfstsfsbh hiv SPW. Inj uejäfnkejgp Jspkir ghu Kyvnluclyivazwvspapr ghu Qjcsthgtvxtgjcv rwayl xnhm se Knrbyrnu exw Wuhhuvcm.

Igttghoyhkfumktk Gholnwh esuzlwf 2019 adwm 60 Dfcnsbh tuh zumn 360.000 ivjewwxir Pdasqzpqxuwfq atj 65 Xzwhmvb fqqjw swvacuvipmv Mnurtcn nhf. Olxte düyklu Zdchjbtcixcctc fyo Lpotvnfoufo „ioijucqjyisx ubswsxkvscsobd, väitwu xte vjseslakuzwf gjwzkqnhmjs zsi egxkpitc Mvsnlu“, axzkorzk wxk OLS-Oczrpycpqpcpye. Jnsj tubbumjdi huwkbyuhju Fglfgj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Leben retten
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Leben retten", UZ vom 16. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

    Vorherige

    Sanktionen statt Ermittlungen

    Streit um Kläranlage

    Nächste