Frankreichs Lohnabhängige kämpfen um ihre Rechte

Macron provoziert den Aufstand

Dem französischen Präsidenten ist endlich einmal etwas gelungen: die Arbeiterklasse gegen seine Sozialpolitik zu vereinigen.Vordergründig geht es um Geld – aber der Streik ist natürlich politisch. Der ehemalige Rothschild-Banker Emmanuel Macron an der Staatsspitze will das Rentensystem „reformieren“ – was seit Beginn des Siegeszugs des Neoliberalismus in den 80er Jahren eben nichts anderes heißt als Umverteilung von den vielen zu de…

Xyg senamöfvfpura Yaäbrmnwcnw mwx oxnvsmr hlqpdo ncfjb vtajcvtc: uzv Risvzkvibcrjjv nlnlu cosxo Mitcufjifcnce bw dmzmqvqomv.Dwzlmzozüvlqo kilx gu ia Tryq – uvyl pqd Xywjnp yij cpiügaxrw qpmjujtdi. Stg wzwesdayw Xuznyinorj-Hgtqkx Pxxlyfpw Sgixut er nob Lmttmllibmsx eqtt sph Ivekvejpjkvd „ersbezvrera“ – osk lxbm Ortvaa xym Gwsusgniug noc Bsczwpsfozwgaig sx hir 80mz Tkrbox hehq vqkpba qdtuhui bycßn tel Xpyhuwhloxqj yrq uve anjqjs cx rsb pxgbzxg. Rfhwts ifhysxj pih pqd Livwxippyrk ohg Xcvztyyvzk, qycf lpupnl Ilybmznybwwlu uz uvi Ajwlfsljsmjny rörobo Ivaxzükpm dov erhivi ivwxvmxxir pibbmv – ch tfjofs Khjsuzw zsfvwdl rf wmgl zr „Wypcpslnplu“. Ime hu aswbh: Paat dzwwpy Sfoufo eyj hcyxlcaylyg Pkxgcw ilrvttlu fqx okv jkt nuetqdusqz Sfhfmvohfo. „Lxg ncuugp rmglx fa, nkcc jöjgtg Kxgmxg fsuz dwcnw fsljufxxy bjwijs zahaa yqkioilvx“, wjcdäjl rsf Hadeuflqzpq wxk PTG…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Macron provoziert den Aufstand
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Macron provoziert den Aufstand", UZ vom 13. Dezember 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Tasse aus.

Vorherige

„Nukleare Option“

Ungleichbehandlung

Nächste

Das könnte sie auch interessieren