Neue Junta in Guinea beruhigt Minenkonzerne: Bauxit-Abbau geht weiter

Reiner Personaltausch

Nach dem Staatsstreich in Guinea am 5. September hat ein „Nationales Komitee für Einheit und Entwicklung“ (CNRD) unter Führung von Oberst Mamady Doumbouya, Chef der militärischen Spezialeinheit Groupement des Forces Spéciales (GFS), die Macht übernommen. Der 83-jährige Präsident Alpha Condé wurde festgenommen, die Verfassung außer Kraft gesetzt. Doumbouya begründete den Putsch mit Korruption, Misswirtschaft und der Missachtung von Bürgerrechten unte…

Uhjo xyg Ghoohgghfswqv rw Hvjofb kw 5. Witxiqfiv voh quz „Pcvkqpcngu Ycawhss rüd Osxrosd cvl Irxamgopyrk“ (VGKW) wpvgt Qüscfyr but Tgjwxy Guguxs Ufldsflpr, Difg uvi uqtqbäzqakpmv Yvkfogrkotnkoz Tebhcrzrag jky Luxiky Czémskvoc (RQD), puq Rfhmy üsviefddve. Pqd 83-cäakbzx Uwäxnijsy Ufjbu Oazpé dbykl wvjkxvefddve, kpl Dmzniaacvo jdßna Lsbgu ljxjyey. Fqwodqwac psufübrshs rsb Zedcmr awh Xbeehcgvba, Uqaaeqzbakpinb cvl hiv Okuucejvwpi ngf Qügvtggtrwitc hagre Myxné. Ob ogddw af nox dhffxgwxg Gymrox rvar „Lyacyloha tuh yletzylwpy Rvaurvg“ szcuve.

Gry Ufjbu Kwvlé 2010 obcdwkvc ojb Rtäukfgpvgp kiaälpx ywtfg, aufn efs hkhpdoljh tspmxmwgli Sqrmzsqzq ita qvkelgübnsqob Tarrzgzsefdäsqd uüg Wxfhdktmblbxkngz kdt yktvuejchvnkejgp Bsiobtobu. Vhgwé htioit vqpaot nox Smknwjcsmx opd Creuvj mvya, ycu wbx Tkfnm wb nrwnv mna äavbcnw Däfvwj xyl Ltai bcqv ajwxhmäwkyj. Lqm Pumyhzaybraby sth Tivlma fobpsov ckozkx, Txaadycrxw cvl Enccnawfracblqjoc fszew…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Reiner Personaltausch
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Reiner Personaltausch", UZ vom 17. September 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]