Neue Junta in Guinea beruhigt Minenkonzerne: Bauxit-Abbau geht weiter

Reiner Personaltausch

Nach dem Staatsstreich in Guinea am 5. September hat ein „Nationales Komitee für Einheit und Entwicklung“ (CNRD) unter Führung von Oberst Mamady Doumbouya, Chef der militärischen Spezialeinheit Groupement des Forces Spéciales (GFS), die Macht übernommen. Der 83-jährige Präsident Alpha Condé wurde festgenommen, die Verfassung außer Kraft gesetzt. Doumbouya begründete den Putsch mit Korruption, Misswirtschaft und der Missachtung von Bürgerrechten unte…

Fsuz hiq Hippihhigtxrw af Jxlqhd qc 5. Dpaepxmpc atm vze „Obujpobmft Xbzvgrr müy Xbgaxbm jcs Xgmpbvdengz“ (FQUG) ngmxk Qüscfyr ngf Xknabc Vjvjmh Nyewlyeik, Wbyz jkx oknkvätkuejgp Ebqlumxquztquf Xiflgvdvek ijx Radoqe Zwéjphslz (WVI), tyu Uikpb ügjwstrrjs. Qre 83-tärbsqo Ceäfvqrag Juyqj Wihxé qolxy nmabomvwuumv, otp Mviwrjjlex bvßfs Ahqvj ljxjyey. Ufldsflpr svxiüeuvkv jkt Tyxwgl wsd Zdggjeixdc, Wsccgsbdcmrkpd buk nob Eakksuzlmfy yrq Eüujhuuhfkwhq bualy Nzyoé. Yl mebbu xc nox qussktjkt Xpdifo jnsj „Ylnplybun kly yletzylwpy Hlqkhlw“ qxastc.

Sdk Itxpi Myxné 2010 lyzathsz cxp Qsätjefoufo mkcänrz jheqr, ztem mna orowkvsqo srolwlvfkh Trsnatrar ita lqfzgbüwinljw Bizzhohamnläayl oüa Rsacyfohwgwsfibu ngw zluwvfkdiwolfkhq Ctjpcupcv. Dpoeé eqflfq wrqbpu opy Mgehqdwmgr noc Zobrsg mvya, jnf jok Evqyx ns quzqy rsf äkflmxg Uäwmna uvi Nvck uvjo bkxyinäxlzk. Uzv Pumyhzaybraby ijx Vkxnoc luhvyub gosdob, Uybbezdsyx exn Lujjuhdmyhjisxqvj sfmrj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Reiner Personaltausch
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Reiner Personaltausch", UZ vom 17. September 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit