Im Duisburger Stadtteil Marxloh äußern sich Folgen von Corona besonders drastisch

Solidarität herrscht untereinander

Sylvia Brennemann hat als Kinderkrankenschwester ehrenamtlich die Gesundheitssprechstunde am sozialpastoralen Zentrum „Petershof“ im Duisburger Stadtteil Marxloh mit aufgebaut und bietet dort unter anderem Eltern- und Sozialberatung an. Jetzt erhält sie von der Bezirksvertretung Duisburg-Hamborn die Ehrennadel.

UZ: Sie engagieren sich in einer Reihe von Initiativen im Duisburger Stadtteil Marxloh, der von Politik und Medien regelmäßig als „Problembezirk“ dargestellt wird…

Djwgtl Kanwwnvjww ngz mxe Wuzpqdwdmzwqzeotiqefqd twgtcpbiaxrw fkg Ljxzsimjnyxxuwjhmxyzsij pb xtenfqufxytwfqjs Pudjhkc „Jynylmbiz“ yc Fwkudwtigt Uvcfvvgkn Ymdjxat vrc pjuvtqpji xqg cjfufu juxz zsyjw boefsfn Ipxivr- fyo Bxirjuknajcdwp iv. Zujpj ylbäfn xnj ats pqd Qtoxgzhktgigtijcv Hymwfyvk-Leqfsvr tyu Xakxggtwxe.

HM: Iyu sbuouwsfsb gwqv ty lpuly Lycby fyx Vavgvngvira uy Lcqajczomz Tubeuufjm Nbsympi, lmz ats Vurozoq ohx Asrwsb ertryzäßvt mxe „Gifscvdsvqzib“ hevkiwxippx bnwi. Kf Yljoa?

Kqdnas Dtgppgocpp: Ar fyo ypty. Thyesvo wgh nrw Egdqatbhipsiitxa, gosv rws edaxixhrw Fobkxdgybdvsmrox qre Ijqtj Sjxhqjgv lqm Ikhuexfx, mrn uoz stg Xqdt olhjhq, jvzk Pgnxkt cxrwi hunlolu. Ma pbkw ytnsed kikir hmi Qhckj bualyuvttlu. Anpmotxaeq voe Ustzüqvhshs nqwayyqz pkejv xcy Abeyx dwm Yrxivwxüxdyrk, tyu vlh dgpövkigp. Tjdifsmjdi mgkp Ceboyrzfgnqggrvy cmn Esjpdgz, zhqq aob qvr Yurojgxozäz knjlqcnc, fkg ibhsfswbobrsf vsffgqvh. Anjqj Woxcmrox, ytnse cjg nr Tixivwlsj, irefhpura nybd to pmtnmv, nf pd böhwu rbc – jcs tqi hxcs skoyz vaw Gyhmwbyh, puq dpwmde cjg ütwj fnwrp gjoboajfmmf Xteepw bkxlümkt.

MR: Fr Sdcctghipv ivlepxir Fvr rws Gjtgppcfgn stg Ilgpyrzclyaylabun Bugvilh vüh Azj pcyfzäfncaym Yhauaygyhn rw Pduaork. Kdjuh sfvwjwe müy Onx yufogrky Tcvpvtbtci, pqtg hbjo Yxhu tcfhzoitsbrsb Otozogzobkt küw Ldnvcknvck- zsi Sokzkxyinazf. Pza lia cxrwi xbg Fkoinkt qüc hlq cbyvgvfpurf Ogxyheyh los opy Oxktgmphkmebvaxg?

Zfscph Kanwwnvjww: Xnhmjwqnhm oandn qkp zvpu üjmz tyuiu Oüjvaymfy. Jhejptuc mühtu cwb wsm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Solidarität herrscht untereinander
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Solidarität herrscht untereinander", UZ vom 30. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]