Irak

Aus Berlin ist Schelte nicht zu erwarten: Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar mit Annegret Kramp-Karrenbauer Anfang Februar in Berlin. (Foto: © Bundesministerium der Verteidigung 2021)

Aus Berlin ist Schelte nicht zu erwarten: Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar mit Annegret Kramp-Karrenbauer Anfang Februar in Berlin. (Foto: © Bundesministerium der Verteidigung 2021)
Was wusste die Bundesregierung vorab von der völkerrechtswidrigen Invasion der türkischen Armee im Norden des Irak?

Aufklärung notwendig

Die türkische Wirtschaft rutscht unter Präsident Recep Tayyip Erdogan immer tiefer in die Krise, die Währung verzeichnet deutliche Verluste, die Preise auf den Märkten steigen, …

Weiterlesen

Auch unter UN-Flagge kann der Imperialismus nicht ohne Kriegsverbrechen: Stundenlang wurden irakische Konvois, die sich auf dem Rückzug befanden, bombardiert. Zahlreiche Zivilisten waren unter den Opfern. (Foto: Christiaan Briggs / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0)
Vor 30 Jahren begann der Krieg des Imperialismus gegen den Irak • Von Manfred Ziegler

Zerstörtes Land

Kein Blut für Öl“ – unter diesem Motto standen die Proteste gegen den Golfkrieg, der vor 30 Jahren begonnen hatte. Nach der Besetzung von Kuweit durch …

Weiterlesen

Vorbereitung der „präzisesten Luftangriffe der Geschichte“, die trotzdem Menschenleben kosten. (Foto: Public Domain)

Vorbereitung Der „präzisesten Luftangriffe Der Geschichte“, Die Trotzdem Menschenleben Kosten. (foto: Public Domain)

Vorbereitung Der „präzisesten Luftangriffe Der Geschichte“, Die Trotzdem Menschenleben Kosten. (foto: Public Domain)
Von geschönten Opferzahlen und „schlimmsten humanitären Katastrophen“

Leichenzählen als Waffe

Die US-Koalition zum Kampf gegen den IS veröffentlichte Zahlen einer internen Untersuchung. Demnach wurden im Irak und in Syrien bei 34 000 Luftangriffen zwischen August 2014 …

Weiterlesen

Stra­ße des Todes – hier wur­den Luft­an­grif­fe auf ira­ki­sche Trup­pen durch­ge­führt, die sich auf dem Rück­zug aus Ku­wait be­fan­den (Fe­bru­ar 1991). (Foto: Chris­ti­an Briggs / Li­zenz: CC BY-SA 2.0)
Spätfolgen des Einsatzes von Uranmunition

Tödlicher Staub

Die italienische Nachrichtenagentur ANSA meldete am 13. Dezember 2017 den Tod des NATO-Soldaten Leonardo Bucoliero. Er starb an einem Hirntumor und gilt als 348. militärisches Opfer …

Weiterlesen