Kommunistinnen und Kommunisten im Parlament

UZ Podcast

Euer UZ-Podcast-Kollektiv

Es gibt wieder Frisches auf die Ohren. Die neue Folge des UZ-Podcasts „Halt Stand“ ist mit Erscheinen dieser Ausgabe im Netz zu hören. Überall wo es Podcasts gibt, aber auch ganz einfach auf dem YouTube-Kanal der UZ. In der neuen Folge dreht sich alles um die Frage nach kommunistischer Präsenz im Parlament. Die Lesenden dieser Zeitung wissen das natürlich: Es gibt sie, die kommunistischen Mandatsträgerinnen und -träger. In Deutschland in einigen Kommunalparlamenten. Die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) schafft es sogar seit geraumer Zeit, in Graz enorme politische Erfolge zu feiern und in der Steiermark im Landtag zu sitzen. Spannend genug, einen genaueren Blick auf diese Orte des Klassenkampfes zu werfen.

Sebastian und Michael haben dazu eine Parlamentarierin und zwei Parlamentarier befragt: Was treibt ihr eigentlich in euren Parlamenten? Worin unterscheidet ihr euch von anderen? Könnt ihr wirklich was bewegen und wie nutzt das den Arbeitenden? Wir haben dazu den Stadtrat Vincent Cziesla aus Neuss gesprochen, Michael Gerber, Stadtrat in Bottrop, und auch Claudia Klimt-Weithaler, die als Klubobfrau (entsprechend einer deutschen Fraktionsvorsitzenden) im Landtag der Steiermark die rote Fahne hochhält.

Hört euch den Podcast an, ladet ihn runter und leitet ihn bei Gefallen weiter. Sagt uns, was hat euch gefallen und wo hättet ihr anderes besser gefunden? Gerne direkt an podcast@unsere-zeit.de.

Und freut euch schon mal auf die nächste Folge: „Wie wird denn so jemand KommunistIn?“.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"UZ Podcast", UZ vom 14. Mai 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]