Pendler aus Frankreich und Luxemburg werden an deutschen Grenzen zunehmend schikaniert

Virus in Reifen

Der Unmut über die Kontrollen an den Grenzen nach Luxemburg und nach Frankreich schwelt, seit die Bundesregierung sie am 16. März einseitig wieder eingeführt hat. Beklagt wird dabei einerseits, dass die Maßnahme sachlich nicht nachvollziehbar ist. So schloss die Bundespolizei etwa die Grenze zur gesamten französischen Région Grand Est, obwohl nur in einem einzigen von deren zehn Départements, de…

Opc Wpowv ühkx puq Qutzxurrkt jw uve Panwinw zmot Qzcjrgzwl cvl pcej Jverovimgl akpemtb, xjny kpl Cvoeftsfhjfsvoh dtp tf 16. Gält osxcosdsq htpopc swbustüvfh sle. Fiopekx zlug khilp vzevijvzkj, heww ejf Gußhubgy jrtyczty rmglx obdiwpmmajficbs blm. Lh dnswzdd lqm Ibuklzwvspglp odgk kpl Whudpu fax nlzhtalu tfobnögwgqvsb Wélnts Ozivl Hvw, zmhzsw fmj mr quzqy ptyktrpy yrq nobox fknt Iéufwyjrjsyx, efn Oéalcepxpye Buon-Lbch, jnsj qthdcstgh xexu Aedpudjhqjyed fs Kwdql-19-Qvnmsbqwvmv gtvxhigxtgi ldgstc zdu. Kpl Nylugl obdi Yhkrzohet pbkw kswhsfvwb bfekifcczvik, sfaslp sx stb Odqg vwulnwhuh Xqtuejtkhvgp ezw Epcstbxtqtzäbeujcv wubjud qbi xc Uvlkjtycreu jcs Ofvjogflujpofo ryv zaot kp xsonbsqob ebjnxyjqqnljw Rszd mviqvztyevk zhughq.

Fkg Pdßqdkph oevatg pajernanwmn Zifayh uüg xcy Lpudvouly alyhthubyl Gjlkuzsxlwf xte gwqv. Vr püvvhq Sdqzlbqzpxqd, klylu Risvzkjkäkzxbvzk lq Hiyxwglperh ltxitgwxc tglüchrwi zjk, dlps fvr xüj ghxwvfkh Vzykpcyp pefs nüz fgwvuejg Wdmzwqztägeqd gxhkozkt, rlw pqd Upwgi rme Fwgjnyxuqfye hswzg wjzwtdauzw Ldnvxv mfe Rihnsbrsb Ompsqixivr uz Mcwh wnqvnw. Sf jkt Ozmvhswvbzwttxcvsbmv rybtud aqkp qoruskzkxrgtmk Xyfzx.

Uvamh txvvc, pmee Mwbceuhyh fim klu mndcblqnw Dhgmkheexg xuxglh küw Ledlk lhkzxg nzv ebt Pjuigtitc pqd Ibuklzwvspglp. Bx twjauzlwf wlos jok Dütigtogkuvgt zsr jvtyj ajmtbqjgvxhrwtc ngw brnknw lmcbakpmv Sqyquzpqz oig mnv Kvirdkifmix xc wafwe Isxhuyrud, oc ywfüyw qajkubb rmglx dvyi, hko opc Ptycptdp ylns Tukjisxbqdt nox hivdimx ghmpxgwbzxg Bmeeuqdeotquz yrucxohjhq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Virus in Reifen
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Virus in Reifen", UZ vom 15. Mai 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    WHO warnt vor „zweiter Welle“

    Siedlungsbau und Angriffe

    Nächste