VVN-BdA in NRW wurde 70

Zahlreiche Glückwunschschreiben erhielt die VVN-BdA in NRW aus Anlass ihres 70. Gründungstages.

„Es kann und es darf kein Vergessen der Verbrechen der Nazis geben, wenn wir verhindern wollen, dass Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wieder erstarken.“ Diese Worte stehen u. a. in dem Glückwunschschreiben des Bundesverbandes Information und Beratung für NS-Verfolgte an die VVN NRW. Auch der DGB Düsseldorf, die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, die DKP Rheinland und Ruhr, die Marx-Engels-Stiftung, Rock gegen rechts Düsseldorf, die SDAJ in NRW und Blumen für Stukenbrock sowie ver.di NRW gratulierten mit sehr aufmerksamen und solidarischen Formulierungen.

ver.di schrieb u. a.: „Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

(ver.di) in Nordrhein-Westfalen ist stolz auf die vielen Gemeinsamkeiten, die uns mit der VVN-BdA in Nordrhein-Westfalen verbinden.70 Jahre nach der Befreiung von Faschismus und Krieg steht die VVN immer noch und wieder für ‚das andere Deutschland‘, für unsere gemeinsamen Ziele: Frieden und Völkerverständigung, den Kampf für die Sicherung und den Ausbau demokratischer und sozialer Grundrechte.“

Die DKP Bezirksorganisationen in NRW gratulieren der VVN-BdA zum 70. Geburtstag ganz herzlich:

„Von der Gründung an verbindet uns Kommunistinnen und Kommunisten aus NRW eine enge und freundschaftliche Zusammenarbeit. Als Organisation der Verfolgten des Naziregimes war es selbstredend, dass die Mitglieder der KPD an der Gründung der VVN-BdA aktiv beteiligt waren. Die Mitglieder der KPD wurden im Kampf gegen Faschismus und Krieg von den Faschisten grausam verfolgt. Über 30000 von ihnen wurden ermordet und 150000 in KZ, Zuchthäusern eingekerkert oder in das Strafbattallion 999 und in den Krieg geschickt.

Der Schwur von Buchenwald ist auch für uns verpflichtend. Noch sind die Wurzeln des Faschismus nicht ausgerottet. Im Gegenteil Deutschland beteiligt sich wieder an Kriegen; die Neonazis und ihre Ableger werden immer frecher. Die VVN-BdA fordert seit langer Zeit von den politisch Verantwortlichen endlich gegen die Umtriebe der faschistischen Organisationen und Gruppierungen vorzugehen. Das Verbot der NPD ist lange überfällig.

Wir unterstützen diese Forderung voll und ganz. Die VVN-BdA in NRW hat in der Öffentlichkeit in der Vermittlung der Geschichte und in der konkreten Auseinandersetzung mit dem Auftreten gegen Faschisten hohes Ansehen. Wir freuen uns, mit euch gemeinsam für eine bessere und friedlichere Welt und eine nazifreie BRD zu kämpfen.

Wir wünschen Euch eine gute Feier zum Geburtstag und viel Erfolg für die Zukunft.

Mit kameradschaftlichen Grüßen und einem herzlichen Glückauf

DKP Ruhr-Westfalen

DKP Rheinland-Westfalen“

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"VVN-BdA in NRW wurde 70", UZ vom 4. November 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Vorherige

    Ohne Perspektive

    ARD-Themenwoche „Zukunft der Arbeit“

    Nächste