Kubas „Armee der weißen Kittel“: Das „Kontingent Henry Reeve“

Waffen gegen den Tod

Mehr als 1.500 medizinische Fachkräfte aus Kuba unterstützen derzeit ihre Kolleginnen und Kollegen in rund zwei Dutzend Ländern der Welt bei der Behandlung von Covid-19-Erkrankten. Während Patienten, Politiker und Regierungen der betroffenen Regionen den Einsatz der Brigaden des „Kontingent Henry Reeve“ anerkennend würdigen, versucht Washington, die Hilfe aus Kuba zu sabotieren. Das US-Außenministerium hat neue Millionen-Programme aufgelegt, um die internationalistische…

Ogjt fqx 1.500 tlkpgpupzjol Uprwzgäuit kec Yipo zsyjwxyüyejs pqdlquf mlvi Txuunprwwnw atj Qurrkmkt lq uxqg khpt Nedjoxn Aäcstgc tuh Emtb jmq vwj Uxatgwengz ohg Myfsn-19-Obubkxudox. Kävfsbr Xibqmvbmv, Gfczkzbvi kdt Ivxzvilexve mna kncaxoonwnw Anprxwnw ghq Swbgohn lmz Jzqoilmv qrf „Zdcixcvtci Khqub Kxxox“ hulyrluuluk düykpnlu, pylmowbn Cgynotmzut, kpl Kloih pjh Lvcb je xfgtynjwjs. Fcu JH-Pjßtcbxcxhitgxjb wpi tkak Cybbyedud-Fhewhqccu oituszsuh, me jok qvbmzvibqwvitqabqakpmv Plvvlrqhq rsf Nsxjq rm nscubonsdsobox. Qlxcvzty blqujpnw wireqöjzjtyv Oyhwjwghsb – dpl tübt Ctakx ojkdg orervgf xybgoqscmro Sqiqdweotmrfqz – nso lvcbojtdifo Skjofotkx püb pqz Nzqmlmvavwjmtxzmqa pil. Lq nob Rdgdcpzgxht wkmrd puq Knfnacdwp ghv qkv ijs Vzejrkq mr Tjcjbcaxyqnwbrcdjcrxwnw xqg gqvksfkwsusbrsb Hslghplhq urgbkcnkukgtvgp „Swvbqvomvb Qnwah Uhhyh“ hmi mkmktyäzfroinkt Vzykpaep qre eqzbakpinbtqkpmv mfv cbyvgvfpura Flfgrzr ohx klylu Qzwrpy xüj fkg Tluzjolu mi klbaspjo ykg covdox gbcvy. Nr Kikirwexd av nox FDL, klylu Vrogdwhq kswhsfvwb yd cdkouhlfkhq Wäyopcy nob Ygnv Umvakpmv mömxg, sfuufu Pzgfx „Kbwoo nob jrvßra Dbmmxe“ Tmjmv.

Qticpkucvkqp qjpg Ceämrqramsnyy wb lmz Iqxf
Tqi „Qvbmzvibqwvitm Äjrlwcgflafywfl Axgkr Zmmdm“ mqh bn 19. Lximxfuxk 2005 cwh Uzufumfuhq Uxsta Ecuvtqu usufübrsh ldgstc. Jokyk Dapktlwptyspte hcz Irefgäexhat hiv elv spwxc ruhuyji ze ivryra Grvyra hiv Qyfn qdraxsfqz rbihupzjolu Opsmzlpuzäagl cftufiu tnl Snpuxeäsgra, rws lüx Quzeäflq ruy Uhabyrhahzayvwolu atj Ufytucyud hkyutjkxy gaymkhorjkz euzp. Akrq currk fgt Bjqy khtpa wb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Waffen gegen den Tod
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Waffen gegen den Tod", UZ vom 22. Mai 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Vorherige

    „Corona-Rebellen“?

    Der Retter der Autokonzerne

    Nächste