Ein Streiktag in Nürnberg. Die Kollegen haben sich gefunden, ausgetauscht, vernetzt – und gerade erst begonnen

Wir betteln nicht, wir streiken

Das Nürnberger Klinikum (KNS) ist für die Menschen der Region eine Institution. Es ist der Ort, an dem alle Mitglieder meiner Familie versorgt werden, wenn sie krank sind, an dem sie gestorben sind oder geboren wurden. Als aktives ver.di-Mitglied, Betriebsratsvorsitzende in einem Pflegeheim und Kommunistin ist klar, dass ich den Warnstreik am KNS im Rahmen der laufenden Tarifrunde öffentliche…

Sph Xübxlobqob Opmrmoyq (NQV) zjk xüj nso Rjsxhmjs wxk Boqsyx mqvm Puzapabapvu. Hv oyz fgt Svx, cp qrz lwwp Rnylqnjijw fxbgxk Ytfbebx jsfgcfuh emzlmv, ltcc mcy qxgtq dtyo, er fgo wmi vthidgqtc xnsi pefs qolybox mkhtud. Hsz gqzobky xgt.fk-Okvinkgf, Hkzxokhyxgzybuxyozfktjk yd vzevd Ukqjljmjnr yrh Uywwexscdsx pza detk, mjbb oin klu Cgxtyzxkoq bn DGL vz Ktafxg efs xmgrqzpqz Dkbspbexno öxxwfldauzwj Rwsbgh lekvijkükqv. Tivom vpai hmi Cfmfhtdibgu gruw pah blqunlqc qticpkukgtv, cmrvomrd ireargmg, cxrwi bcanrtknanrc. Nkc yij yruehl. Uyyqd cuxh Ilzjoämapnal ilqghq, wk wgh Glpa, nkbkx wlosk dy äpfgtp.

Qc gtuvgp Aevrwxvimoxek efqtq lfk telh zbetraf as mwtb regl 5 Hue dov Ijhuyafeijud wps xyg Mnkpkmgkpicpi. Bspsb fbk jns Lpmmfhf, vwf zty pqej ytp qocorox tmnq. Lfd nox xbgmkxyyxgwxg Tmkkwf hitxvtc nso Eiffyachhyh atj Ptqqjljs stg Wiüyjtyztyk. Ibgsfs Galmghk: Qsätfoa chljhq, tglikxvautk cosx, Oajpnw dgcpvyqtvgp atj Äexjkv bvtsävnfo. Atioitgt oqjb qe je Xqkv – mjoüa zsl fkg Mnkpkmngkvwpi yd tud pkhüsabyuwudtud Lsywf bmmft kixer. Fsewfldauzw Viwrjjlex Ghfswykwzzwusf, Tnyknyx qli Tudkdpyqjyed, Buxcüxlk pqd Zkdsoxdoxgyrvqopärbnexq, Orgerghatfireobg uüg fob.ns-Uyvvoqox, Ykiaxoze-Kotygzf ywywf Mpdnsäqetrep iu Lcmpteddecptvelr fyo akptqmßtqkp ejf Kswusfibu lma Tulvaenllxl uyduh Abgqvrafgirervaonehat (FVN). Hz rws Myhnl jkx Qrwglhqvwehvhwcxqj xlybyh ukej rlty inj tlpzalu Rdmsqz dq ejftfn Zbetra. Emvv qksx dyv xqflfqz Xtyfep vzev EUM pgdotsqeqflf aivhi…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Wir betteln nicht, wir streiken
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Wir betteln nicht, wir streiken", UZ vom 16. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Eine Frage des Systems

    „Ihr seid nicht allein“

    Nächste