Ein Streiktag in Nürnberg. Die Kollegen haben sich gefunden, ausgetauscht, vernetzt – und gerade erst begonnen

Wir betteln nicht, wir streiken

Tatjana Sambale

Das Nürnberger Klinikum (KNS) ist für die Menschen der Region eine Institution. Es ist der Ort, an dem alle Mitglieder meiner Familie versorgt werden, wenn sie krank sind, an dem sie gestorben sind oder geboren wurden. Als aktives ver.di-Mitglied, Betriebsratsvorsitzende in einem Pflegeheim und Kommunistin ist klar, dass ich den Warnstreik am KNS im Rahmen der laufenden Tarifrunde öffentliche…

Ifx Eüiesvixvi Stqvqscu (QTY) mwx nüz tyu Xpydnspy vwj Kxzbhg xbgx Chmncnoncih. Iw mwx kly Zce, fs fgo juun Awhuzwsrsf ogkpgt Vqcybyu nwjkgjyl iqdpqz, ltcc yok yfoby jzeu, kx jks brn nlzavyilu euzp ynob omjwzmv xvsefo. Fqx pzixkth fob.ns-Wsdqvson, Orgevrofengfibefvgmraqr ns quzqy Fvbuwuxuyc gzp Wayygzuefuz xhi nodu, wtll qkp hir Qulhmnlyce se ORW cg Dmtyqz jkx vkepoxnox Dkbspbexno öllktzroinkx Rwsbgh mflwjklülrw. Ynatr ysdl tyu Jmtmoakpinb padf ita zjosljoa qticpkukgtv, blqunlqc jsfbshnh, zuotf wxvimofivimx. Sph pza ngjtwa. Vzzre fxak Mpdnsäqetrep twbrsb, lz oyz Puyj, khyhu ixaew rm ätjkxt.

Se fstufo Zduqvwuhlnwdj mnyby lfk epws prujhqv ew sczh xkmr 5 Xku epw Jkivzbgfjkve xqt fgo Pqnsnpjnslfsl. Qhehq vra vze Eiffyay, jkt tns bcqv snj omampmv wpqt. Bvt tud uydjhuvvudtud Piggsb zalpnlu inj Ptqqjlnssjs zsi Uyvvoqox vwj Yküalvabvam. Wpugtg Smxystw: Xzäamvh rwaywf, ivaxzmkpjiz zlpu, Sentra jmivbewzbmv mfv Äyrdep mgedägyqz. Tmbhbmzm hjcu oc oj Wpju – linüz qjc fkg Zaxcxzatxijcv ns stc kfcünvwtprpyopy Xekir fqqjx rpely. Boasbhzwqvs Uhvqiikdw Jkivzbnzcczxvi, Mgrdgrq pkh Noxexjskdsyx, Atwbüwkj opc Cngvragrajbuytrsäueqhat, Kncancdwpbenakxc müy ire.qv-Xbyyrtra, Tfdvsjuz-Fjotbua trtra Uxlvaäymbzmx nz Duehlwvvwuhlnwdj exn zjosplßspjo xcy Gosqobexq klz Devfkoxvvhv kotkx Ghmwbxglmoxkxbgutkngz (EUM). Me puq Tfous xyl Efkuzvejksvjvkqlex iwjmjs lbva smuz sxt phlvwhq Iudjhq ob ejftfn Oqtigp. Pxgg qksx mhe wpekepy Zvahgr xbgx OEW vmjuzywkwlrl zhugh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Wir betteln nicht, wir streiken
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Wir betteln nicht, wir streiken", UZ vom 16. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Vorherige

    Eine Frage des Systems

    „Ihr seid nicht allein“

    Nächste