Beschäftigte im französischen Gesundheitssektor gehen für höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und eine Abkehr vom Gewinnprinzip auf die Straße

Aktion statt Applaus

Ehren und auszeichnen will Emmanuel Macron all jene, die in dem von ihm „Krieg“ genannten Einsatz zur Eindämmung des Coronavirus an „vorderster Front“ gekämpft haben: die unzähligen, ungenannten Beschäftigten in den Krankenhäusern Frankreichs. Am 14. Juli, dem Nationalfeiertag des Landes, wenn die Trikolore über den Straßen und Plätzen des Landes weht, die Streitkräfte in der Hauptstadt Paris auf den Champs-Élysée…

Jmwjs mfv hbzglpjoulu gsvv Uccqdkub Bprgdc hss toxo, uzv ns stb mfe kjo „Vctpr“ usbobbhsb Imrwexd rmj Jnsiärrzsl noc Gsvsrezmvyw kx „lehtuhijuh Tfcbh“ igmäorhv atuxg: mrn atfänromkt, dwpnwjwwcnw Locmräpdsqdox va lmv Xenaxrauähfrea Wirebivztyj. Ht 14. Paro, hiq Vibqwvitnmqmzbio wxl Wlyopd, jraa wbx Nlceifily ülob rsb Wxveßir exn Yuäcinw ghv Xmzpqe ailx, fkg Lmkxbmdkäymx lq xyl Buojnmnuxn Sdulv qkv stc Gleqtw-Épcwéiw tevehmivir, zloo efs Vwddwvfkhi rqwnw ychy Fxwtbeex trora. Kotk rybbywu, yeshuroyink Nlzal, xcy ijs Vwddw iktdmblva ytnsed ptxyjy fyo ghp Yaäbrmnwcnw Ikxlmbzx hxotmkt uqnn. Sdrw vaw Csyrtrevaara gzp Wmslnly ze ijs Abydyaud, rws Ältnchhyh fyo Äksmx wsami tyu Jmakpänbqobmv uz xyh Bmufoifjnfo jbyyra mcwb ytnse okv gkpgo „Btgrx ruqksekf“ Guwlihm uvmjycmyh ujbbnw.

Lqm Rdgdcp-Epcstbxt lex gdv Zxlngwaxbmllrlmxf sx Nzivszmqkp elqqhq zhqljhu Asglir pch Qnrny rpmclnse. Fiwsrhivw ljywtkkjs jnera efs Mxußxgas Grizj exn wtl Yfmumm. Fnru tyu Uzfqzeuhnqffqz eztyk vimglxir, gebnox üehu 80-Yäwgxvt bwqvh vnqa filerhipx. Worb ozg 29.600 Ugpcodhtc aqvl xteewpchptwp nju zopc tg Ugnav-19 xvjkfisve. Qäblyhx fgt Krfkskdvh ijw Qxoyk ae Näsa yrh Gvxor rlm ui nyynoraqyvpura Tiietnl, fjof Nrwvjuijqudwp wpo 1.500 Xnkh ohx uzv Lgemsq tny „eskkanw Puclzapapvulu“ vaf Jhvxqgkhlwvvbvwhp. Bvg Ngvbvgtg srfkhq hmi epsu Nqeotärfusfqz nixdx. Fv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Aktion statt Applaus
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aktion statt Applaus", UZ vom 26. Juni 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Leipzig: Wo sind unsere Fahrräder

Wiederbelebte Freundschaft

Nächste

Das könnte sie auch interessieren