Beiträge von Olaf Matthes

Die Lockdowns im letzten Frühjahr haben zu Kurzarbeit in bisher nicht bekannten Dimensionen bei VW geführt. (Foto: Volkswagen 2021)

Mehr Lohn trotz Pandemie? Bei VW laufen die Tarifverhandlungen

Am Band sicherer als im Supermarkt

An diesem Freitag gehen die Verhandlungen über den Haustarif bei Volkswagen in die nächste Runde – beim letzten Termin hatte der Konzern kein Angebot vorgelegt. Der …

Weiterlesen

Der Kapitalismus als „andauernde Revolution“: Champagner für alle, die ihn sich verdienen.

Wie ein Wirtschaftshistoriker und früherer Kommunist erklären kann, dass wir in der besten aller Welten leben

Utopischer Kapitalismus

„Der Kapitalismus ist und war von Anfang an stets eine Ökonomie der armen Menschen und für arme Menschen“ – das ist die Bilanz und das Versprechen, …

Weiterlesen

Aktivistinnen und Aktivisten von FFF protestieren vor der „Nord Stream 2“-Empfangsanlage Lubmin (Fridays for Future Greifswald via Twitter)

„Fridays for Future“ protestiert gegen „Nord Stream 2“

Mit Klima gegen Russland

Am Dienstag wollte die US-Regierung die ersten Sanktionen wegen des Baus der Gas-Pipeline „Nord Stream 2“ verhängen. Für die US-Interessen ist die Pipeline eine Bedrohung, …

Weiterlesen

Corona als Vorwand, die Löhne zu drücken - Thalia macht es vor.

Größter Buchhändler steigt aus der Tarifbindung aus

Thalia drückt Löhne

Mit Corona als Vorwand will sich der Buchhändler Thalia „mehr Flexibilität“ verschaffen. Darüber sprachen wir mit Ortwin Bickhove-Swiderski, Kreisvorsitzender des DGB in Coesfeld. UZ: Die …

Weiterlesen

Gemeinsam lernen: Unterricht mit einem Diplom-Tronomielehrer 1985 im Planetarium in Schwerin

Schule, Chancen, Freiheit: Ein Lehrer an einer Potsdamer Brennpunktschule über das Leben in der DDR und heute

„Da kann ein Lehrer verzweifeln“

NVA-Offizier wollte er doch nicht werden – was dann kam, „war nicht nett“: Heinz M., Jahrgang 1963, hat die DDR nicht als Paradies erlebt. Studieren konnte …

Weiterlesen

Mit einer Aktion warb die „Volksinitiative für gesunde Krankenhäuser in NRW“ am 9. Dezember vor dem Landtag für eine Gesundheitspolitik im Interesse der Patienten und der Beschäftigten. (Foto: Peter Köster)

Neues Gesetz könnte jedes dritte Krankenhaus in NRW gefährden.

Schnell mal schließen

UZ: Die Landesregierung will mit dem Gesetzentwurf zur Krankenhausplanung die Krankenhauslandschaft in NRW reformieren. Wird sich dadurch etwas ändern an Gewinnorientierung und Personalmangel? Jan von …

Weiterlesen

Regierung behauptet, gegen Rechts zu kämpfen – und stärkt Repression

Bürokraten-Antifa

In der vergangenen Woche hat die Bundesregierung einen Katalog von 89 Maßnahmen „gegen Rechtsex­tremismus“ beschlossen, der Ende November von einem Kabinettsausschuss vorgelegt worden war. Die …

Weiterlesen

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) ist solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitswesen – nicht nur in Zeiten der Pandemie.

Wie die Bielefelder SDAJ Klinikbeschäftigte in der Tarifrunde unterstützt hat

Kreide und Kontakte

Streiken in der Pandemie? Davor haben die Mainstream-Medien gewarnt, die Beschäftigten waren in der Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst Bund und Kommunen trotzdem auf der …

Weiterlesen