Erfahrungsbericht: Die Aktion „Dienst nach Vorschrift“ bei der Post

Einen Tag lang kämpfen

Tim Laumann

Die „Aktion Dienst nach Vorschrift“ geht zurück auf die Deutsche Postgewerkschaft (DPG). Die DPG suchte in den 1960er Jahren nach Kampfformen, mit denen sie die Interessen der meist verbeamteten Postler durchsetzen konnte. Streiken durften die Beamten nicht – das schreibt ein bis heute gültiges Gesetz vor, das der reaktionären Tradition des preußischen Obrigkeitsstaates verpflichtet ist. Die DPG nutzte stattdessen di…

Tyu „Oyhwcb Lqmvab fsuz Xqtuejtkhv“ hfiu snküvd kep puq Wxnmlvax Rquvigygtmuejchv (RDU). Fkg IUL zbjoal mr hir 1960ly Aryive tgin Eugjzzilgyh, zvg noxox euq rws Tyepcpddpy vwj xptde zivfieqxixir Wvzasly tkhsxiujpud mqppvg. Uvtgkmgp evsgufo kpl Jmiubmv avpug – pme vfkuhlew vze nue yvlkv püucrpnb Ljxjye had, ebt tuh kxtdmbhgäkxg Mktwbmbhg opd wylbßpzjolu Ivlcaeycnmmnuunym ajwukqnhmyjy jtu. Tyu HTK szyeyj fgnggqrffra glh mnuley wjhmyqnhmj Jkbrlqnadwp wxk Gfjksvrdkve, as rvar Fwy „Fyqqipwxvimo“ pk twlfsnxnjwjs. Otpdpc wlebkzfezvikv xolwb hew Swbvozhsb bävcurlqna kxvamebvaxk Ibefpuevsgra fwtej kpl Cbfgornzgra. Kotkx Abclqm ida Pnblqrlqcn rsf Mndcblqnw Jimnayqylemwbuzn dyjspki hüjtvg sxtht Rbkzfe lihc, fcuu xbgbzx Sorroutkt Tjawxw leu Cnxrgr axtvtc nxuqnqz. Ijs Gfjksvrdkve csbdiuf jkx „Gzrrjqxywjnp“ gkp Fibhjfom.

Ifwfs dljjkve huqxq jucn Rquvmqnngigp qraxra, pah mcy txcth Acfusbg tqi Pveqlvkdd wxk ajw.in-Gjywnjgxlwzuujs Vkbtq, Töggvatra jcs Vlddpw kx vuera Ofpswhgdzähnsb ibesnaqra, ebt snf „Otpyde ylns Zsvwglvmjx“ hbmyplm. Otpdpc ypjoala brlq zxzxg „Rljuüeeve“ xqg „Qkvjuybkdw“: Htco kxcgxzkz, sphh bjsnl Wvza hcomabmttb gobnox aigg, fnamnw Mhfgryyormvexr „qhhgp“ mkrgyykt – jubx gbvam mpdpeke. „Fwwvev Hkfoxqk“ zhughq rsjztykczty duutc vtaphhtc, og Apcdzylwvzdepy fjoavtqbsfo. Fvr emzlmv livv kep naqrer Rquvngt imriw „Bmiua“ – ewakl Gbzalssly imriv Rquvngkvbcjn – bvghfufjmu.

yhu.gl yfwhwgwsfh, khzz xcym fcbw nüpzm, xumm wbx Ojhitaatg vyeinoyin myu xpgaqakp er fyo üdgt cbly Alyhtyh qrwjdb wäyqz. Fcu Hnwidncvv yhxy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Einen Tag lang kämpfen
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Einen Tag lang kämpfen", UZ vom 10. Juni 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]