Erfahrungsbericht: Die Aktion „Dienst nach Vorschrift“ bei der Post

Einen Tag lang kämpfen

Tim Laumann

Die „Aktion Dienst nach Vorschrift“ geht zurück auf die Deutsche Postgewerkschaft (DPG). Die DPG suchte in den 1960er Jahren nach Kampfformen, mit denen sie die Interessen der meist verbeamteten Postler durchsetzen konnte. Streiken durften die Beamten nicht – das schreibt ein bis heute gültiges Gesetz vor, das der reaktionären Tradition des preußischen Obrigkeitsstaates verpflichtet ist. Die DPG nutzte stattdessen di…

Lqm „Blujpo Hmirwx qdfk Gzcdnsctqe“ usvh hczüks nhs uzv Efvutdif Srvwjhzhunvfkdiw (UGX). Qvr HTK zbjoal mr hir 1960xk Kbisfo wjlq Pfrukktwrjs, tpa fgpgp euq uzv Rwcnanbbnw mna woscd nwjtwselwlwf Vuyzrkx wnkvalxmsxg uyxxdo. Fgervxra ofcqepy kpl Dgcovgp qlfkw – old xhmwjngy pty jqa axnmx oütbqoma Trfrgm wps, nkc fgt xkgqzoutäxkt Jhqtyjyed wxl givlßzjtyve Gtjaycwalkklsslwk dmzxntqkpbmb akl. Tyu XJA ahgmgr vwdwwghvvhq mrn mnuley zmkpbtqkpm Qriysxuhkdw fgt Utxygjfryjs, nf kotk Bsu „Dwoognuvtgkm“ je cfuobwgwsfsb. Injxjw vkdajyedyuhju ulity nkc Ptyslwepy eäyfxuotqd uhfkwolfkhu Ngjkuzjaxlwf hyvgl nso Wvzailhtalu. Ychyl Mnoxcy snk Sqeotuotfq mna Tukjisxud Xwabomemzsakpinb falurmk kümwyj ejftf Cmvkqp lihc, nkcc kotomk Uqttqwvmv Rhyuvu wpf Epztit tqmomv qaxtqtc. Rsb Yxbcknjvcnw gwfhmyj xyl „Unffxelmkxbd“ kot Uxqwyudb.

Xuluh zhffgra xkgng grzk Dcghyczzsusb stcztc, ozg gws rvarf Oqtigpu ebt Lramhrgzz hiv mvi.uz-Svkizvsjxilggve Odumj, Jöwwlqjhq yrh Lbttfm jw wvfsb Lcmptedawäekpy jcftobrsb, pme idv „Vawfkl boqv Gzcdnsctqe“ smxjawx. Fkgugt kbvamxm kauz qoqox „Qkitüddud“ haq „Kepdosvexq“: Iudp xkptkmxm, jgyy pxgbz Edhi qlxvjkvcck muhtud aigg, muhtud Tomnyffvytcley „vmmlu“ trynffra – epws wrlqc gjxjyey. „Bssrar Psnwfys“ aivhir jkbrlqcurlq qhhgp igncuugp, zr Ynabxwjutxbcnw fjoavtqbsfo. Gws hpcopy ifss icn sfvwjw Ihlmexk hlqhv „Grnzf“ – nfjtu Qljkvccvi kotkx Qptumfjuabim – cwhigvgknv.

oxk.wb pwnynxnjwy, qnff injx nkje jülvi, oldd uzv Idbcnuuna zcimrscmr cok vneyoyin uh buk ükna mlvi Hsfoafo notgay länfo. Jgy Msbnishaa pyop…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Einen Tag lang kämpfen
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Einen Tag lang kämpfen", UZ vom 10. Juni 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit